Nationalspieler tragen weiterhin den Stern auf der Brust

Mercedes bleibt weiterhin Sponsor des Deutschen Fußball-Bundes (DFB). Die beiden Partner haben ihre Kooperation vorzeitig um sechs Jahre verlängert. Der Stuttgarter Autohersteller ist damit auch bis 2018 wichtigster Partner des Verbandes und der Nationalmannschaft. Die ursprüngliche Vereinbarung galt bis Ende 2012. Bei der Vertragsunterzeichnung im Mercedes-Benz- Museum waren neben Daimler-Boss Dieter Zetsche sowie DFB-Präsident Theo Zwanziger auch Bundestrainer Joachim Löw, Manager Oliver Bierhoff sowie einige Nationalspieler anwesend.

Bald 40-jährige Partnerschaft
Bereits seit 1972 sind der größte Fachsportverband der Welt und die Marke mit dem Stern freundschaftlich miteinander verbunden. Seit 1990 ist Mercedes Generalsponsor des DFB. Im Mittelpunkt der Kooperation stehen die Männer- und Frauen-Nationalmannschaften. So tragen die Spieler und Trainer auf ihrer Trainings- und Freizeitbekleidung den Mercedes-Stern und -Schriftzug.

Busse und Fahrservice für die Kicker
Der DFB erhält darüber hinaus Busse zum Transport seiner Teams. Zudem steht bei Länderspielen und anderen Aktionen ein Fahrservice bereit. Zudem unterstützt der Autohersteller auch Jugend- sowie Junioren-Mannschaften und hat 2007 gemeinsam mit dem DFB den Integrationspreis ,Fußball: viele Kulturen – eine Leidenschaft" ins Leben gerufen.

Gallery: Mercedes bleibt Sponsor