Kompakt-Wumme: 3,5 Sekunden auf Tempo 100, 310 km/h Spitze

Der Siegener Tuner B&B bietet eine Powerkur für den Audi RS 3 an. Die Motorleistung steigt in der stärksten Ausbaustufe auf bis zu 510 PS, das Drehmoment beträgt dann 680 Newtonmeter. In dieser Version sollen laut Tuner Leistungswerte auf Super-Sportwagenniveau erreicht werden. Den Sprint auf Tempo 100 erledigt der kompakte Bolide in 3,5 Sekunden, nach 12,5 Sekunden zeigt der Tacho 200 km/h an. Die Spitze ist bei 310 km/h erreicht. Zum Vergleich: In der 340 PS und 450 Newtonmeter starken Serienversion knackt der RS 3 die 100er-Marke nach 4,6 Sekunden und wird bei 250 km/h abgeregelt.

Kleinste Stufe mit 410 PS
Das vierstufige B&B-Motorenprogramm beginnt mit einer Änderung der Elektronik und einer geringfügigen Erhöhung des Ladedrucks. Das bringt den 2,5-Liter-Motor für 1.950 Euro auf 410 PS und 560 Newtonmeter. In Stufe 2 für 2.950 Euro werden 425 PS und 580 Newtonmeter erreicht. Hierbei werden Ansaugwege, Luftführungen und Ladeluftkühlung optimiert. Der Ladedruck wird um etwa 0,25 bar erhöht und das elektronische Einspritzkennfeld an diese Änderungen angepasst.

450 PS in Stufe 3
Stufe 3 ist gut für 450 PS und 600 Newtonmeter. Sie kostet 7.950 Euro und beinhaltet zusätzlich eine spezielle Sport-Abgasanlage. Sie soll den Abgasgegendruck sowie die Abgastemperatur reduzieren. Des Weiteren wird ein spezielles Ladeluftkühlsystem verbaut. Hierdurch wird eine höhere Leistungsabgabe bei gleichzeitiger Reduzierung der thermischen Belastung von Motor und Abgasturbolader erreicht.

Neuer Turbolader bei Stufe 4
Um in Stufe 4 die eingangs erwähnte Endleistung von 510 PS und 680 Newtonmeter Drehmoment zu erreichen, tauschen die Techniker zusätzlich den Abgasturbolader gegen einen größeren Spezial-Turbolader aus. Zusätzlich erfolgt der Einbau einer Rennsport-Abgasanlage mit Metallkatalysatoren, einer Hochdruckpumpe sowie einer speziellen Sportkupplung. Außerdem werden Anpassungen im Bereich der Ansaugung und des Motormanagements durchgeführt. Die höchste Leistungsstufe kostet 15.950 Euro.

Edelstahl-Abgasanlage
Um Abgasgegendruck und Abgastemperatur zu reduzieren und das Klangbild zu verbessern, verbaut B&B eine Sport-Abgasanlage aus Volledelstahl. Sie bewirkt eine zusätzliche Mehrleistung von etwa sechs bis acht PS. Sport-Fahrwerksfedern für 398 Euro legen den Wagen um 20 Millimeter tiefer, außerdem sind einstellbare Gewindefahrwerke ab 1.298 Euro zu haben. Bei den Rädern kann zwischen 19 und 20 Zoll Größe gewählt werden. Für eine entsprechende Verzögerung sorgen Vier- oder Sechs-Kolben-Bremsanlagen ab 4.698 Euro.

Bildergalerie: B&B lässt's krachen