Mcchip-dkr bringt Nissan GT-R auf fast 600 PS, CoverEFX hüllt ihn ein

Als die aktuelle Generation des japanischen Supersportwagens Nissan GT-R im Jahr 2008 auf den Markt kam, waren 485 PS das Maß der Dinge. Im Lauf der Jahre steigerten die Japaner die Leistung immer weiter, 2012 ist man bei 550 PS angelangt. Wer eines der ,schwachen" Exemplare besitzt, muss sich nicht grämen. Der Tuner Mcchip-dkr kitzelt aus dem 3,8-Liter-V6 des GT-R noch mehr raus als Nissan beim aktuellen Modell.

Knapp 600 PS im GT-R
Ein Eingriff in die Motorsoftware und die Installation einer Sportabgasanlage ab Katalysator bringen das Bi-Turbotriebwerk auf 596 PS. Das maximale Drehmoment steigt eklatant von 588 auf 751 Newtonmeter. Per Knopf am Lenkrad kann jederzeit wieder in den Brötchenholmodus, also zur Serienpower, zurückgeschaltet werden. Damit es noch etwas fixer um die nächste Kurve geht, verbaut Mcchip-dkr noch einen Satz Fahrwerksfedern von H&R. Gleichzeitig wird damit die Karosserie des rasenden Reisbombers um 30 Millimeter tiefergelegt.

Folienbeklebung von CoverEFX
Wer dann noch 2.500 Euro auf der hohen Kante hat, der kann bei CoverEFX zusätzlich eine Folierung ordern. Beim gezeigten Fahrzeug ist es eine Mischung aus Cardinal Red, Raven Black und Pina Colada White. Die Scheiben des Nippon-Renners wurden mit Folie abgedunkelt.

Bildergalerie: Es gibt Reis