VW erweitert BlueMotion-Modellpalette

Volkswagen weitet die Spritspar-Modellvariante BlueMotion auf die Nutzfahrzeugsparte aus. Ab April 2011 ist bei den VW-Händlern auch der VW Multivan mit BlueMotion-Technologie bestellbar. Knapp einen Liter Kraftstoff soll er einsparen. Auf dem Genfer Autosalon ist der Siebensitzer vom 3. bis 13. März 2011 zu sehen.

Verbrauch sinkt auf 6,4 Liter
Angetrieben wird der VW Multivan BlueMotion durch einen 2,0-Liter-TDI mit 114 PS. Das maximale Drehmoment von 250 Newtonmeter liegt ab 1.500 Umdrehungen pro Minute an. Der geringere Verbauch um 0,9 Liter Diesel auf nun 6,4 Liter pro 100 Kilometer und der geringere CO2-Ausstoß von 169 g/km wird durch ein Start-Stopp-System und Rekuperation umgesetzt.

Exklusive Lackierung
Äußerlich unterscheidet sich der VW Multivan BlueMotion vom Serienmodell durch die Lackierung ,Glacier Blue"-Metallic. Das Spritspar-Modell wird an Front und Heck sowie an den Trittstufenleuchten durch den BlueMotion-Schriftzug erkenntlich gemacht. Serienmäßig verfügt das Modell über 16-Zoll-Räder mit besonders rollwiderstandsarmen Reifen. Die optional bestellbaren Nebelscheinwerfer sollen durch Chromringe und einen schwarzen Rahmen exklusiv wirken.

Chrom- und Edelstahl-Applikationen
Im Interieur erhält der Multivan BlueMotion Sitzbezüge im Design ,Scout". Zusätzlich wird die Instrumententafel mit einer Edelstahloptik versehen. Die Lichtschalter und der Schaltknauf werden mit Chromapplikationen aufgewertet. Zur Serienausstattung gehört weiterhin die Reifenkontrollanzeige, die Klimaanlage ,Climatic", die Multifunktionsanzeige ,Plus" und eine Geschwindigkeitsregelanlage. Die Preise des sparsamen Multivan stehen noch nicht fest.

Multivan als Spritsparer