Extrapower und schicke Räder für den Aventador

Der Lamborghini Aventador ist mit seinen 700 PS und seiner Platten-Architektur ein donnerndes Statement. Aus so einem Referenzwagen noch etwas herauszuholen, reizt die Tuningbranche. Wheelsandmore hat es jetzt geschafft. Die Leistungssteigerung kann mit exklusiven Felgen kombiniert werden – gegen einen ordentlichen Aufpreis. Dann nennt sich das Modell "Rabbioso".

Elektronik-Feintuning
Zu den serienmäßigen 700 PS gesellen sich beim Aventador noch 690 Newtonmeter maximales Drehmoment. Damit hetzt der italienische Stier in 2,9 Sekunden auf Tempo 100, als Höchstgeschwindigkeit sind 350 km/h drin. Wheelsandmore optimiert die elektronischen Kennfelder der Karbon-Airbox und der klappengesteuerten Auspuffanlage. Dadurch wird die Leistung des Zwölfzylinder-Motors um 77 auf 777 PS gesteigert, das Drehmoment wächst um 60 auf 750 Newtonmeter.

Passende Felgen
Die Leistungssteigerung kann durch einen neuen Felgensatz optisch nach außen transportiert werden. Dafür hat Wheelsandmore das Radmodell 6Sporz2 im Angebot. An der Vorderachse würden Felgen der Dimension 10x20 und Reifen der Größe 255/30/20 zum Einsatz kommen, hinten sorgen dann Walzen vom Format 355/25/21 auf 12,5x21-Felgen für Haftung. Die Pneus stammen von Pirelli. Die Felgen werden an die Wagenfarbe angepasst und bekommen einen mattschwarzen Felgenstern.

Handgefertigte Endrohre
Wer mit dem serienmäßigen Sound des Aventador nicht zufrieden ist, kann sich von Wheelsandmore auch noch eine neue Abgasanlage zimmern lassen. Das handgefertigte System wird gefräst und plasmabeschichtet und hat fernbedienbare Klappen. Die Leistungssteigerung und die neue Rad-Reifenkombination schlagen mit 31.121 Euro zu Buche, die Auspuffanlage wird mit 7.000 Euro berechnet.

777 für die Straße