Kelleners Sport tunt den BMW 5er Touring

Kelleners Sport hat sich den aktuellen BMW 5er Touring vorgenommen und bietet für den bayerischen Edel-Frachter verschiedene Veredelungsmaßnahmen an. Doch der Kombi soll nicht nur hübscher werden. Durch ein paar Extra-PS soll er die Serienversion auch bei den Fahrleistungen alt aussehen lassen.

Motortuning für verschiedene Motoren
Beim Zweiliter-Turbodiesel des 520d werden für 1.390 Euro aus 184 immerhin 218 PS. Das Drehmoment steigt von 380 auf 435 Newtonmeter. Im Fall des kleinen Zweiliter-Benziners 520i wird die Leistung von 184 auf 220 PS angehoben, das Drehmoment von 270 auf 324 Newtonmeter. Das hierfür erforderliche Steuergerät kostet genauso viel wie das für den 528i, dessen ebenfalls zwei Liter großer Turbobenziner nach dem Einbau 294 statt 245 PS leistet und 420 statt 350 Newtonmeter produziert. Aus dem Dreiliter-Sechszylinder-Turbodiesel des 535d holt der Tuner 376 statt 313 PS. Parallel klettert mit Installation des 2.246 Euro teuren Steuergeräts das Drehmoment von 630 auf 756 Newtonmeter. Beim serienmäßig 407 PS starken V8-Turbobenziner 550i holen die Saarländer 490 PS heraus. Statt 600 katapultieren dann 720 Newtonmeter den Kombi nach vorn. 2.674 Euro werden hier fällig.

Aerodynamik-Paket für den 5er Touring
Durch verschiedene Anbauteile macht Kelleners den Fünfer Touring individueller. So bietet der Tuner für 479 Euro einen dreiteiligen Grilleinsatz mit elektropolierten Edelstahlgittern für die Frontschürze an. Außerdem ist beispielsweise eine Frontspoilerlippe im Angebot, die 259 Euro kostet. Das Aerodynamik-Paket kann durch einen Satz Seitenschwellerverkleidungen für 900 Euro und einen 499 teuren Heckdiffusor komplettiert werden. Verschiedene Abgasanlagen sorgen für eine markantere Soundkulisse. 2.350 Euro muss man für die Endschalldämpfer-Variante mit vier 90 Millimeter starken Endrohren aus Edelstahl einkalkulieren.

Schmucke Felgen und Tieferlegung
Auch die beim Autotuning obligatorischen Felgen hat Kelleners nicht vergessen. Für den 5er Touring gibt es die Schmuckstücke in den Dimensionen 8,5x19 und 9,5x19 Zoll sowie 9x20 und 10x20 Zoll. Im Angebot ist beispielsweise das Modell Hamburg, das ab 409 Euro pro Stück erhältlich ist. Die Felge ist in den Finishes Graphitsilber poliert, Platinsilber poliert oder Mattschwarz bestellbar. Damit die Rundlinge noch präsenter in den Radhäusern wirken, kann man zudem eine Tieferlegung um 30 Millimeter mittels Sportfedern für 399 Euro ordern.

Innen mit Alu und Leder
Wer dazu noch Wert auf eine Innenraumveredelung legt, wird beim saarländischen Tuner ebenfalls fündig. Jeweils aus Aluminium bestehen die hauseigenen Pedale und eine Fußstütze, die zusammen für Fahrzeuge mit manueller Schaltung 240 und für Versionen mit Automatikgetriebe 215 Euro kosten. Die Interieurleisten tauscht Kelleners auf Wunsch gegen Karbon-Pendants. Des Weiteren kann eine Lederausstattung mit Kontrastnähten und gesteppten Sitzflächen geordert werden. Der Preis richtet sich nach Aufwand und den Kundenbedürfnissen.

Gallery: Veredelter Edelfrachter