Den Duster gibts nun auch inklusive Yamaha-Boot

Sie würden gerne ein SUV und ein Boot haben, können sich aber weder einen Mercedes GL noch einen standesgemäßen Pott leisten? Dann hat Dacia vielleicht die richtige Lösung. Die Renault-Tochter bietet das Modell Duster nun mit einem ,Yamaha Marine-Paket" an. Damit kommt an den Wochenenden ein Hauch Baywatch-Feeling auf.

Schlauchboot an Bord
Zum Yamaha Marine-Paket gehört ein Yamaha-Schlauchboot vom Typ Yam 310S samt Transporttaschen. Kombiniert wird es mit dem Außenbordmotor Yamaha F5 AMHS. Aus einem Hubraum von 139 Kubikzentimeter holt das Aggregat fünf PS. Der Duster, regulär ab 10.990 Euro zu haben, kostet zusammen mit dem Boot mindestens 13.190 Euro. Ein Aufpreis von 2.200 Euro, aber günstiger, als würde man die Boot-Motor-Kombination direkt bei Yamaha beziehen. Dort kostet sie nämlich 2.620 Euro. Das Boot ist 3,06 Meter lang, 1,58 Meter breit und bietet Platz für vier Personen. 600 Kilogramm können zugeladen werden, der Boden besteht aus Aluminium. Zusammengefaltet ist das Schlauchboot in der Tasche 112x58x32 Zentimeter groß und passt damit in das je nach Version 443 oder 475 Liter Volumen fassende Gepäckabteil des Dacia Duster.

Stufe zwei beinhaltet Bootsanhänger
Wer bei Dacia 14.390 Euro hinblättert, erhält für die 1.200 Euro Aufpreis außerdem noch eine Anhängerkupplung und einen Harbeck-Bootsanhänger vom Typ 450 BS. Der Kostenvorteil hält sich dabei in Grenzen. Getrennt kostet die Anhängerkupplung bei Dacia 339 Euro, der Bootsanhänger je nach Anbieter um 900 Euro, was in Summe 1.239 Euro wären. Der Anhänger wiegt rund 100 Kilogramm und trägt eine Nutzlast von 250 Kilogramm. Damit wird der Duster locker fertig: Er darf je nach Ausführung ungebremste Hänger mit Gewichten zwischen 615 und 680 Kilogramm ziehen. Dacia bietet den Duster mit Yamaha Marine-Paket noch bis zum 30. September an. Nur 100 Mal gibt es den Wasserspaß.

Bildergalerie: Baywatch-Dacia