TechArt zeigt Tuning für den Porsche Boxster

Auf der Essen Motor Show 2012 (1. bis 9. Dezember) zeigt der Tuner TechArt als Weltpremiere sein Karosserie-Veredlungsprogramm für den aktuellen Porsche Boxster.

Neue Spoiler an Front und Heck
Die sportliche Note des Zuffenhausener Roadster soll noch mehr betont werden. Um dies zu erreichen, wird vorn ein zweiteiliger Spoiler mit integriertem Splitter montiert. Dieser lässt die Front ein Stück näher an den Asphalt rücken. Auf dem Heck thront ein feststehender Flügel, der für mehr Abtrieb sorgen soll. Ergänzt wird das Exterieur-Programm von Zierblenden an den Seitenspiegeln, Finnen an den seitlichen Lufteinlässen sowie dezenten Zierteilen im Heckbereich. Die Preise für das Aerodynamik-Kit beginnen bei 2.600 Euro.
Eine Sportabgasanlage mit Klappensteuerung findet sich ebenso im Sortiment wie Endrohrblenden oder Schalldämpfer.

Sportfedern und dicke Felgen
Um die Karosserie nicht nur optisch näher an den Asphalt zu bringen, bietet TechArt einen Sportfedersatz an, der den Boxster vorne um 30 und an der Hinterachse um 20 Millimeter tieferlegt. Felgen in bis zu 21 Zoll Größe sorgen für eine gute Verbindung zur Straße.

Innenraum nach Kundenwunsch
Die TechArt-Manufaktur bietet verschiedenste individuelle Gestaltungsmöglichkeiten für das Interieur an. Beispielsweise lässt sich der Innenraum nahezu komplett mit Leder auskleiden, zu dem Ziernähte farbliche Kontraste bieten. Für eine sportlichere Note sorgen Kohlefaser-Applikationen. Passend zu den zur Auswahl stehenden Dreispeichen-Sportlenkrädern bietet TechArt ergonomisch geformte Schaltpaddles an.

Mehr als nur ein Sparringspartner