Rolls-Royce stellt 1001-Nacht-Edition des Ghost vor

Das Bespoke-Programm von Rolls-Royce bietet den Käufern der britischen Luxusautos die Möglichkeit, ihr Fahrzeug nach Wunsch zu individualisieren. Um zu zeigen, was möglich ist, stellen die Briten nun eine limitierte ,1001 Nacht"-Kollektion des Ghost vor.

Arabische Ornamente in der "Coachline"
Der ,One Thousand and One Nights"-Ghost ist in eine Zweifarb-Lackierung gehüllt. Entlang der Seitenansicht findet sich die von Rolls-Royce so genannte ,Coachline". Hinter diesem Namen verbirgt sich eine handgemalte Zierlinie. In diese sind arabisch anmutende Ornamente und ein ,Eintausend und eine Nacht"-Schriftzug in arabischer Schrift integriert.

300.000 Euro werden mindestens fällig
Die limitierte Kollektion des Ghost wird in drei Etappen vorgestellt. Jedes Fahrzeug greift ein Thema aus der weltbekannten Märchenreihe ,1001 Nacht" auf. Das erste Auto ist mit speziell entwickelten Farben namens ,Desert Dusk" und ,Desert Dawn" lackiert. Also Sonnenauf- und -untergang in der Wüste. Schauplatz für die Präsentation des ersten Märchen-Ghosts ist die Sharjah International Automobile Show (28. November bis 1. Dezember 2012) in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Die Fahrzeuge zwei und drei folgen laut Rolls-Royce im ersten und im dritten Quartal 2013. Nähere Informationen gibt es noch nicht. Der Preis für den ersten vorgestellten Ghost liegt bei 242.000 britischen Pfund, also momentan rund 300.000 Euro.

Gallery: Schwebender Teppich aus England