Loder1899 pusht den Ford Focus Turnier 2.0 TDCI auf 190 PS

Loder1899 hat sich den Ford Focus Turnier in die Tuningwerkstatt geholt und spendiert dem Kölner Kompakt-Kombi mehr Power und eine dynamischere Optik. Die Front wird um einen Cupspoiler ergänzt. Die lackierfähige Variante kostet 250 Euro, für die Echtkarbon-Version sind 489 Euro fällig. Ein Paar Seitenschwellerverkleidungen ist für 250 Euro zu haben, die Karbonausführung kostet 599 Euro. Auch die Scheinwerferblenden sind in zwei Ausführungen lieferbar. 88 Euro will der Tuner für die normale Ausgabe, die Kohlefaser ist mit 132 Euro eine Ecke teurer. Das LED-Tagfahrlicht aus dem eigenen Programm lässt sich der Tuner mit 222 Euro bezahlen. Das i-Tüpfelchen der Karosseriemodifikationen ist der Heckdiffusor, für den man 279 Euro auf den Tisch legen muss.

Tieferlegung und mehrere Felgen im Angebot
Das Äußere verändert Loder1899 zudem noch mit neuen Felgen. Hier bietet der Tuner eine Auswahl in 18, 19 und 20 Zoll an. Pro Rad sind dann zwischen 386 und 553 Euro fällig. Zum Preis von 169 Euro ist dann eine Tieferlegung um 35 Millimeter durch Sportfedern erhältlich.

Satte Leistungssteigerung für Diesel-Modelle
Einen mächtigen Leistungssprung lässt Loder1899 den serienmäßig 140 PS starken Zweiliterdiesel machen. Die dazu nötige Software wird direkt auf das originale Steuergerät aufgespielt. Für 849 Euro macht der Selbstzünder einen Satz auf 190 PS. Das Drehmoment steigt von 340 auf 390 Newtonmeter. Der Tuner stellt eine Erhöhung der maximalen Geschwindigkeit von 207 auf 220 km/h in Aussicht. Die Beschleunigungszeit von null auf 100 km/h soll sich von 8,9 auf 8,4 Sekunden verbessern. Mit einer Edelstahl-Abgasanlage mit Endrohren links und rechts kann die Leistungssteigerung für 699 Euro akustisch eindruckvoller untermalt werden.

Kombi mit Schuss