Renault Mégane Grandtour GT 220 als limitierte Edition

Für Freunde sportlicher Raumwunder schickt Renault eine besonders dynamische Auflage des Mégane Kombi an den Start.

Zweiliter-Turbomotor mit 220 PS
Angetrieben wird das neue Modell namens Grandtour GT 220 von einem 220 PS starken Zweiliter-Turbobenziner. Das maximale Drehmoment liegt bei 340 Newtonmeter. Dies reicht, um den Sportkombi in 7,6 Sekunden auf Tempo 100 spurten zu lassen. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 254 km/h. Serienmäßig kommt eine Start-Stopp-Automatik zum Einsatz. Der Verbrauch soll 7,3 Liter auf 100 Kilometer betragen, der CO2-Ausstoß bei 169 Gramm pro Kilometer liegen.

Sportliches Fahrwerk
Das Fahrwerk des Mégane Grandtour GT 220 stammt vom Sportmodell R.S. Eine spezielle Federung und Sportbereifung sollen in Verbindung mit der neu abgestimmten Servolenkung für ein dynamisches Fahrverhalten sorgen.

Schwarze Highlights an der Karosserie
Optisch hebt sich die limitierte Variante des Kombis deutlich vom herkömmlichen Lademeister ab. Zahlreiche Teile sind in hochglänzendem Schwarz gehalten, um den sportlichen Look hervorzuheben. Dazu gehören die Außenspiegelgehäuse, die Lufteinlässe und die Dachreling. Der Wagen steht passend dazu auf 18-Zoll-Felgen, die ebenfalls in glänzendem Schwarz gehalten sind. Im Innenraum weist eine Plakette in der Mittelkonsole auf die limitierte Edition hin.

Verkaufsstart im November
Der Renault Mégane Grandtour GT 220 soll im November 2012 in Frankreich auf den Markt kommen. Wenig später rollt er dann für mindestens 29.990 Euro nach Deutschland

Gallery: Sportlicher Lademeister