Porsche Cayenne von Onyx Concept

Bisher kannte man den irischen Tuner Onyx Concept eher durch seine Veredelungs-Programme für Range Rover und Bentley. Dies soll sich in Zukunft ändern. Als erster Porsche musste der Cayenne dran glauben, ein Tuning für den Panamera ist bereits in Arbeit.

Wuchtbrumme mit viel Karbon
Die Karosserie des Cayenne wurde auf Breitbau getrimmt. Rundum montiert Onyx neue Anbauteile. Während die Frontansicht von der markanten Motorhaube und den großen Lufteinlässen geprägt ist, fallen am Heck die riesigen Endrohre und der Diffusor auf. Als bevorzugtes Material verwenden die Iren Karbon.

Sitze wie aus dem Waffeleisen
Im Innenraum nehmen die Passagiere auf Ledersitzen Platz, die ein wenig so aussehen, als würden sie gerade aus dem Waffeleisen kommen. Allerdings bietet Onyx Concept je nach Kundenwunsch auch individuelle Lösungen an.

Auspuffanlage mit Klappensteuerung
Auch unter der Haube wurden die Tuner aktiv. Der Motor des Cayenne Diesel wird von 245 auf 350 PS gebracht. Der ohnehin schon 500 PS leistende Motor des Cayenne Turbo wird auf beachtliche 620 PS hochgezüchtet. Für beide Varianten bietet Onyx Concept eine Auspuffanlage mit Klappensteuerung an.

Bildergalerie: Irrer irischer Cayenne