Premiere des Lexus TMG Sports 650 in Essen

Seit der Markteinführung der Lexus LS Baureihe vor mehr als 20 Jahren wurden weltweit über 730.000 Exemplare verkauft. Über mittlerweile vier Modellgenerationen hat sich das Auto weiterentwickelt. Einen so starken LS, wie den TMG Sports 650, gab es bisher allerdings noch nicht.

Top-Speed von rund 320 km/h
Auf der Essen Motor Show (1. bis 9. Dezember 2012) gibt es den Wagen erstmals öffentlich zu bestaunen. Er basiert auf dem LS 460, holt aus dem von zwei Turboladern aufgeladenen V8 jedoch bemerkenswerte 650 PS. Damit erzielt die 2.050 Kilogramm schwere Limousine Fahrleistungen auf dem Niveau eines Supersportwagens: In 3,9 Sekunden sprintet der TMG Sports 650 aus dem Stand auf 100 km/h und soll einen Spitze von rund 320 km/h erreichen.

Drehzahlen bis 7.500 Touren
Das bis knapp 7.500 Touren drehende V8-Triebwerk entwickelt 765 Newtonmeter Drehmoment bei 5.460 Umdrehungen. Eine Achtgang-Automatik leitet die Kraft an 20-Zoll-Räder weiter. Für besseren Grip auf Rundkursen stehen auch Rennreifen zur Verfügung. Kohlefaser-Keramikbremsen von Brembo, ein Torsen-Differenzial und sowie Spiralfedern und Sachs-Dämpfer komplettieren die Rennversion der Luxuslimousine. Ob das Fahrzeug in Serie gehen wird, ist nicht bekannt.

Gallery: Sportler im LS-Dress