Beim Transporter sind Sparen und Lückenschließen angesagt

VW spendiert der T5-Modellreihe zwei neue Motoren. Transporter, Caravelle, Multivan und California können ab sofort mit einem Spardiesel oder einem neuen Turbobenziner ausgerüstet werden.

Drei neue Diesel-Varianten
Der neue Diesel leistet 140 PS und generiert sein maximales Drehmoment von 340 Newtonmeter zwischen 1.750 und 2.500 U/min. Als Durstminderungs-Maßnahme setzt VW hier seine so genannte BlueMotion-Technologie ein. Diese umfasst ein Start-Stopp-System, Bremsenergie-Rückgewinnung, rollwiderstandsarme Reifen und einen Tempomaten. Das Aggregat ist beim Fronttriebler mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe oder einem Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe (DSG) kombinierbar. Für die allradgetriebene 4Motion-Variante gibt es mit diesem Triebwerk ausschließlich eine Handschaltung.

Verbrauch: Ab 6,9 Liter
Wer sich für das DSG entscheidet, bekommt noch eine Freilauffunktion. Hier schaltet das Getriebe automatisch in den Leerlauf, wenn der Fahrer den Fuß vom Gaspedal nimmt. Dies spart Sprit beim Rollen. Sobald der Fahrer bremst, wird der Freilauf deaktiviert. Der Durchschnittsverbrauch beim Kastenwagen mit Handschaltung soll laut Hersteller bei 6,9 Liter Diesel pro 100 Kilometer liegen. Der Multivan ist laut Werk mit 7,0 Liter dabei, die Allradversion will mit 7,8 Liter pro 100 Kilometer gefüttert werden. Die Preise beginnen bei 32.666 Euro für den Kastenwagen, der Multivan wird mit mindestens 36.224 Euro berechnet.

Benziner für zwischendrin
Bisher gab es den T5 mit einem 115-PS-Benziner und einem 204-PS-Ottomotor. Für alle, denen die 89 PS Differenz zwischen den beiden Aggregaten zu groß ist, gibt es jetzt einen 2,0-Liter-Turbobenziner mit 150 PS. Dessen maximales Drehmoment von 280 Newtonmeter liegt zwischen 1.500 und 3.750 U/min an. Das Triebwerk wird ausschließlich mit einer manuellen Sechsgangschaltung und einem Frontantrieb gekoppelt. Der Kastenwagen erreicht so in 11,0 Sekunden die Tempo-100-Marke, der Multivan lässt beim Standard-Sprint 12,5 Sekunden verstreichen. Maximal sind bei beiden Varianten 180 km/h drin. Der Kastenwagen ist laut Volkswagen mit 9,5 Liter Super pro 100 Kilometer dabei, beim Multivan sind 9,8 Liter fällig. Die Preise beginnen bei 30.280 Euro für den Kasten, der Multivan wird mit 33.272 Euro berechnet.

VW T5: Neue Motoren