Eine lange Ladefläche und Karbonsitze sind kein Widerspruch

Binz verlängert gerne Fahrzeuge. Nun haben die Spezialisten aus dem baden-württembergischen Lorch ihren Mercedes-E-Klasse-T-Modell-Bolzen namens Xtend zum karbonbeladenen Lifestyle-Kombi mit Sportambitionen gemacht. Der Wagen nennt sich X-Orange und fällt nicht nur durch sein drei Meter langes Karbon-Dach auf.

Fast 5,80 Meter lang
Der X-Orange zieht sich über eine Länge von 5,76 Meter. Sein Radstand wächst auf 3,74 Meter – ein Mini One würde also zwischen Vorder- und Hinterachse des X-Orange passen und vorne sowie hinten würden noch jeweils ein Zentimeter Platz bleiben. Dass sich das Wagengewicht durch die Verlängerung um 86 Zentimeter kaum erhöht, liegt am bereits erwähnten Dach aus Karbon. Durch den Einsatz des leichten Werkstoffs am oberen Ende des Wagens sinkt auch der Schwerpunkt nach unten. Die Ladefläche des Superkombis erstreckt sich auf eine Länge von zirka zwei Meter.

Extreme Lackierung, innen sportlich
Binz ist besonders stolz auf die knallige orangefarbene Lackierung des X-Orange. Der Perleffekt-Lack soll zwischen einem tiefen Orange und einem leuchtenden Gelb changieren. Ein recht dezentes Body-Kit macht den Look des X-Orange noch etwas sportlicher. 20-Zoll-Räder sorgen dann für den großen Auftritt. Scheibenbremsen mit den Durchmessern 380 Millimeter vorne und 365 Millimeter hinten sollen dank eines an den langen Radstand angepasstes ESP für eine veritable Verzögerung sorgen. Für die richtige Kurvenlage wird die Spur vorne um zwei und hinten um vier Zentimeter verbreitert. Den Innenraum wertet Binz mit viel Alcantara und schwarzem Klavierlack auf. Überraschend: Fahrer und Beifahrer nehmen auf Karbonschalen Platz, für Sicherheit sorgen Fünfpunkt-Gurte – auch bei der Einstiegsmotorisierung mit dem 204-PS-Diesel.

Preis: Verdreifacht
Den Basispreis des getunten Fahrzeugs von zirka 56.000 Euro für das E 250 CDI T-Modell mit 204 PS verdreifacht Binz beim X-Orange locker: 172.827 Euro muss der geneigte Käufer mindestens berappen. Laut Hersteller kann man sich durchaus auch höhere Motorisierungen bis hin zum 525 PS starken E 63 AMG T-Modell vorstellen. Der X-Orange ist bisher ein Einzelstück. Weitere Wagen werden auf Anfrage gebaut.

Bildergalerie: Riesig: Binz X-Orange