Hyundai i30 Coupé ab sofort bestellbar

Nach dem Fünftürer im März und dem Kombi im Spätsommer 2012 erweitert Hyundai das Programm für den i30 um eine dreitürige Coupé-Variante. Diese ist ab sofort zu Preisen ab 15.590 Euro bestellbar. Die offizielle Markteinführung erfolgt im Februar 2013. Das i30 Coupé ist mit vier Motorisierungen, zwei Dieseln und zwei Benzinern, in zwei verschiedenen Ausstattungsvarianten erhältlich.

Maße wie beim Fünftürer
Der 4,30 Meter lange und 1,78 Meter breite Dreitürer entspricht in seinen Abmessungen dem fünftürigen i30 und wird wie seine Geschwister im tschechischen Nosovice gebaut. Das Leistungsspektrum reicht von 90 bis 135 PS, geschaltet wird über ein Sechsgang-Getriebe. Optional ist für die beiden stärksten Motorisierungen eine Sechsstufen-Automatik erhältlich.

Optische Unterschiede
Optisch unterscheidet sich der Dreitürer unter anderem durch schwarze Details an Kühlergrill, Nebelscheinwerfer und Heckschürze sowie durch andere LED-Tagfahrlichter von der fünftürigen Variante. Am deutlichsten wird der Unterschied jedoch in der Seitenansicht. Die Länge der Vordertüren nahm um 17 Zentimeter zu und die obere Fensterlinie fällt deutlicher nach hinten ab, während der untere Teil stark ansteigt.

Exklusive Ausstattungslinie
Bei der exklusiv für das i30 Coupé erhältlichen Ausstattungslinie Design sind zudem im Innenraum die Nähte an Lenkrad, Schaltknauf und Türarmlehnen sowie die Sitzpolster in Orange ausgeführt. Diese Ausstattungslinie beginnt bei 18.250 Euro in Verbindung mit dem 99 PS starken 1,4-Liter-Benziner. Teuerste Variante ist der 1,6-Liter-Diesel mit 128 PS, der mit der Design-Ausstattung mindestens 21.760 Euro kostet. Hyundai gewährt auf das i30 Coupé fünf Jahre Garantie ohne Kilometerbegrenzung.

Gallery: Coupé fahren für unter 16.000 Euro