Lumma Design schärft den Porsche Cayenne

Der für seine Breitbauten bekannte Veredler Lumma Design knöpft sich den Porsche Cayenne vor. Das neue Bodykit namens CLR 558 GT-S macht den Cayenne auch ohne Kotflügelverbreiterungen richtig martialisch. Frontspoilerstoßstange, Seitenschweller und Heckstoßstange passen für alle Modelle vom V6 bis zum Turbo S.

Umfangreiches Angebot an Karosserieteilen
Die zum Preis von 3.510 Euro erhältliche Frontspoilerstoßstange CLR 558 GT-S reißt ihr Maul mächtig weit auf. Riesige Lufteinlässe, andere Blinker sowie zusätzliche Tagfahrleuchten in schwarzer Optik lassen den Cayenne aggressiver erscheinen. Auf Wunsch kann die Stoßstange mit passenden Nebel- und Fernscheinwerfern in LED-Technik ausgerüstet werden. Neu im Programm sind ebenfalls die passenden Seitenschweller für 1.725 Euro pro Set. Sie sind im hinteren Bereich mit einer Öffnung samt Gittereinsatz versehen und lassen den Zuffenhausener tiefer erscheinen. Im neuen Design kommt auch die Heckschürzenstoßstange von Lumma Design daher. Sie besitzt einen integrierten Heckdiffusor und ist für 2.670 Euro zu haben. Dazu passend bietet der Tuner für 950 Euro einen neuen Auspuffendrohrsatz an. Die vier 90 Millimeter großen Endrohre sorgen für noch sportlichere Optik.

22-Zoll-Felgen und superbreite Reifen
Um das Tuning im wahrsten Sinne des Wortes abzurunden, gibt es natürlich auch dickere Felgen in 22 Zoll. Die Winterlinger haben für das Nobel-SUV eine Rad-Reifenkombination von 10x22 an der Vorderachse auf 295/30-22 Reifen sowie 12x22 an der Hinterachse mit superbreiten 335/25-22 Pneus im Angebot. Die dazu gehörende hauseigene Sportfelge vom Typ LUMMA CLR 22 ist in den Farben schwarz-matt, schwarz-glanz oder Silber erhältlich und kann auf Wunsch auch mit einem Designstreifen versehen werden. Der komplette Radsatz mit Reifen inklusive Montage und Auswuchten wird zum Preis von 5.400 Euro angeboten.

Gallery: Das Maul weit aufgerissen