Nissan zeigt neuen Note in Genf

Nissan zeigt auf dem Genfer Autosalon 2013 (7. bis 17. März) erstmals den von Grund auf neu entwickelten Note. Der Minivan wird im britischen Sunderland gebaut und soll ab dem Herbst 2013 verfügbar sein.

Drei Motorisierungen zum Start
Zum Marktstart wird es den Note mit drei Motorvarianten geben, wobei jede Version serienmäßig mit einem Stopp-Start-System ausgerüstet ist. Die beiden aus dem Micra bekannten Dreizylinder-Benzinmotoren verfügen jeweils über einen Hubraum von 1,2 Liter und leisten 80 beziehungsweise 98 PS. Zusätzlich wird ein Vierzylinder-Turbodiesel mit 1,5 Liter Hubraum und einer Leistung von 90 PS angeboten. Alle Motoren sollen im Schnitt unter fünf Liter Treibstoff auf 100 Kilometer benötigen, am sparsamsten ist der Selbstzünder mit einem Normverbrauch von 3,6 Liter und einem CO2-Ausstoß von 95 Gramm pro Kilometer.

Viele Sicherheitsfeatures
Konkurrenzlos im Kleinwagensegment ist laut Nissan das Angebot an Sicherheitstechniken. Auf Wunsch sind insgesamt vier Kameras rund um das Fahrzeug montiert. Sie ermöglichen beispielsweise bei Parkmanövern eine 360-Grad-Rundumsicht, die auf dem Monitor des Infotainmentsystems namens ,Connect" angezeigt werden kann. Weitere Features wie ein Totwinkel- und Spurverlassenswarner sowie ein System zur Erkennung sich bewegender Objekte, zum Beispiel hinter dem Auto spielende Kinder, nutzen die hintere Kamera. Diese wird, um stets optimale Sicht zu gewährleisten, mittels eines Wasserstrahls gereinigt und anschließend durch eine Luftdüse getrocknet werden.

,Eco-Meter" soll sparen helfen
Eine weitere erwähnenswerte Funktion ist das ,Eco-Meter"-Display im Cockpit. Es zeigt an, wie Kraftstoff sparend – oder auch nicht– der Fahrer das Gaspedal betätigt und weist zudem den Gesamtverbrauch jeder Einzelfahrt aus. Praktisch sind außerdem die verschiebbare Rückbank und der zweistöckige Kofferraumboden

Optionales Styling-Paket
Nissan will zudem ein Styling-Paket für sportlichere Optik anbieten. Dieses soll schwarz getönte Einlagen im Bereich des Grills und der Scheinwerfer sowie größere und markant geformte Luftöffnungen im Front- und Heckstoßfänger umfassen. Die Preise für den neuen Note hat Nissan noch nicht mitgeteilt. Das bisherige Modell startet aktuell bei 14.180 Euro.

Minivan in frischem Gewand