Dacia zeigt den neuen Kombi Logan MCV

Dacia hat auf dem Genfer Autosalon 2013 (7. bis 17. März) den neuen Logan MCV enthüllt. Anders als sein Stufenheck-Pendant wird der Kombi, der sich die Basis mit dem Sandero teilt, auch in Deutschland verfügbar sein. Der Basispreis liegt bei 7.990 Euro.

43 Zentimeter länger als der Sandero
Der neue Logan MCV soll wesentlich moderner und schicker daherkommen als sein Vorgänger. Die schlankere Linie geht allerdings auch auf Kosten des Ladevolumens. Statt wie bisher 700 Liter bietet der Kofferraum nun lediglich 573 Liter. Wer sich mehr Laderaum im Heck wünscht, kann jedoch zu den Dacia-Modellen Lodgy (827 Liter) und Dokker (800 Liter) greifen. Die Rückbank im Logan MCV ist geteilt umlegbar und der Beifahrersitz nach vorne neigbar. So entsteht eine Laderaumlänge von stolzen 2,7 Meter. Mit 4,49 Meter misst der Neue im Vergleich zum alten Logan MCV vier Zentimeter mehr. Den Sandero übertrifft der Kombi sogar um ganze 43 Zentimeter.

Leistungsspektrum zwischen 75 und 90 PS
Als Motorisierungen stehen für den neuen Kompakt-Kombi drei Otto-Varianten und ein Selbstzünder zur Wahl, die allesamt von Renault stammen. Basisbenziner ist der 1.2 16V 75 mit 75 PS. Dieser ist alternativ auch als bivalente Autogas-Variante erhältlich. Leistungsstärker geht der TCe 90 mit 0.9 Liter Hubraum, drei Zylindern und einer Leistung von 90 PS zu Werke. Er soll sich laut Dacia mit fünf Liter Superbenzin auf 100 Kilometer begnügen. Als Dieselmotor gibt es den dCi 90 mit einem Hubraum von 1,5 Liter und einer Leistung von 90 PS. Im Durchschnitt soll sich der Motor im Logan MCV mit 3,8 Liter Sprit begnügen. Das maximale Drehmoment beträgt 220 Newtonmeter.

Seitenairbags serienmäßig
Serienmäßig gibt es außer einem ESP auch Front- und Seitenairbags für Fahrer und Beifahrer. Optional ist das Infotainmentsystem ,Media-Nav" mit Sieben-Zoll-Touchscreen und Bluetooth-Schnittstelle verfügbar.

Mehr Stil, weniger Kofferraum