Spektakuläre Mercedes M-Klasse von Carlsson

Carlsson stellt ein spektakuläres Tuningprogramm für die Mercedes M-Klasse vor. Das Ergebnis hört auf den Namen CML Royale-Revox und bietet außer einem ausgefallenen Äußeren und mehr Power einen Innenraum der Spitzenklasse.

Mächtiges Widebody-Kit
Ein Widebody-Kit plustert die Optik des SUVs mächtig auf. So gibt es Kotflügelverbreiterungen, einen verchromten Kühlergrill, einen mächtigen Frontspoiler, eine zusätzliche Scheinwerfereinheit sowie eine neue Heckschürze. Letztere schafft Platz für die vier Endrohre der Sportabgasanlage.

Bis zu 625 PS
Zusätzlich spendiert der Mercedes-Spezialist dem dicken Benz auch das ein oder andere Pferdchen mehr an Leistung. In der Top-Version als ML 63 AMG steigt die Power von 525 auf 625 PS. Das Drehmoment wird von 680 auf 840 Newtonmeter angehoben. So gelingt der Spurt von null auf Tempo 100 in 4,4 Sekunden, die Spitze ist erst bei elektronisch begrenzten 300 km/h erreicht.

Fahrwerk per App steuerbar
Für erhöhte Fahrdynamik soll ein überarbeitetes Fahrwerk mit Luftfederung sorgen. Die modifizierte Anlage legt das Auto automatisch tiefer. Wie tief genau, hängt von der aktuell gefahrenen Geschwindigkeit ab. Genügend Platz für 22-Zoll-Räder bleibt aber allemal. Die Einstellung des Fahrwerks ist für iPhone-Nutzer auch über eine spezielle App möglich.

Gewaltige Audioanlage
Ein besonderes Schmankerl bietet Carlsson mit dem Interieur der edlen M-Klasse. Eine Vollleder-Ausstattung mit speziellen Ziernähten sorgt für ein luxuriöses Ambiente. Eine Hifi-Anlage aus dem Hause Revox soll laut Tuner Musik in Studioqualität liefern. Im Kofferraum sind außer einer kräftigen Sieben-Kanal-Endstufe noch zwei Subwoofer untergebracht. In den Spiegeldreiecken befindeen sich eine Mittel- und eine Hochtoneinheit, während in den Türen Midbass-Lautsprecher verbaut sind.

Bildergalerie: Jede Menge Protz und Power