Wir zeigen die staugefährdetsten Routen

Osterzeit ist traditionell auch Reisezeit. Alljährlich überschlagen sich an den Feiertagen die Staumeldungen im Verkehrsfunk, und auch die Automobilclubs ADAC und ACE warnen. Am stärksten werden laut ADAC zwar die Strecken in Richtung Süden belastet sein, aber auch die Autobahnen zur Nord- und Ostsee bleiben nicht ohne Behinderungen. Die meisten und längsten Staus wird es vermutlich am Nachmittag des Gründonnerstags, 28. März, sowie am Karfreitag, 29. März, geben. Über das Wochenende soll sich die Verkehrslage wieder ein wenig entspannen, bevor am Ostermontag, 1. April die große Rückreisewelle einsetzt.

Die Strecken mit erhöhtem Verkehrsaufkommen und Staurisiko laut ACE sind:
A1 Hamburg – Bremen – Dortmund/Köln, beide Richtungen
A2 Dortmund – Hannover – Berlin, beide Richtungen
A3 Nürnberg – Würzburg – Frankfurt, beide Richtungen
A5 Kassel – Frankfurt – Karlsruhe – Basel, beide Richtungen
A6 Kaiserslautern – Mannheim – Heilbronn – Nürnberg, beide Richtungen
A7 Füssen/Reutte – Ulm – Würzburg – Hannover, beide Richtungen
A8 Salzburg – München – Stuttgart – Karlsruhe, beide Richtungen
A9 Nürnberg – München – Berlin, beide Richtungen
A10 Berliner Ring
A81 Stuttgart – Singen
A93 Rosenheim – Kiefersfelden, beide Richtungen
A95 München – Garmisch-Partenkirchen
A96 München – Lindau – Bundesgrenze / Pfändertunnel, beide Richtungen
A99 Umfahrung München
Staus in Ballungsgebieten
Zusätzlich wird in den Großräumen Hamburg, Berlin, Köln, Frankfurt und München ebenfalls dichtes Gedränge herrschen.
Eng wirds auch in den Nachbarländern
Die Oster-Blechlawine zieht sich allerdings auch durch die Nachbarländer: In Österreich rollt sie über alle wichtigen Autobahnen sowie über die Fernpassroute. In der Schweiz werden davon die Gotthard- und San Bernadino-Strecke betroffen sein und in Italien sollte man vor allem auf der Brennerautobahn Staus und stockenden Verkehr einkalkulieren. Aber auch die Anfahrtsgebiete zu beliebten Wintersportarealen werden verstopft und nur mit Geduld bewältigen zu sein.

Gallery: Hier staut es sich zu Ostern