Detroit Electric SP:01 startet im August 2013

Detroit Electric hat den SP:01 vorgestellt. Laut Hersteller ist der Zweisitzer das schnellste, rein elektrisch angetriebene Auto auf dem Markt. Der Produktionsstart ist für August 2013 vorgesehen.

Reichweite bis zu 290 Kilometer
Angetrieben wird der SP:01 von einem 150 Kilowatt – umgerechnet 204 PS – starken, mittig verbauten Elektromotor. Er zieht seine Energie aus einer 37 Kilowattstunden speichernden Batterie zieht, die hinter der Fahrerkabine untergebracht ist. Der Akku kann mit Hilfe einer so genannten ,Home Charging Unit" innerhalb von knapp viereinhalb Stunden komplett aufgeladen werden. Das Drehmoment des Motors beträgt 225 Newtonmeter, der Spurt auf 100 km/h soll in 3,7 Sekunden gelingen. Die Spitze liegt bei 249 Sachen, die maximale Reichweite gibt Detroit Electric mit bis zu 290 Kilometern an.

Targadach wie bei der Elise
Das Gewicht des SP:01 beträgt lediglich 1.068 Kilogramm. Erreicht wird dieser Fabelwert für ein Elektroauto durch einen Rahmen aus Aluminium in Verbindung mit einer Karosserie aus Karbonfiberglas, wie es auch in der Formel 1 zum Einsatz kommt. Die Basis des Stromers stammt übrigens der Lotus Elise.

Auto kann auch als Stromquelle dienen
Ein besonderes Feature des kleinen Elektroautos ist die Möglichkeit, ein ganzes Haus mit Strom zu versorgen. Dies funktioniert dank eines so genannten bidirektionalen Ladesystems das ermögtlicht, dass über die Ladebox nicht nur be- sondern auch entladen werden kann.

Umfangreiche Smartphone-Einbindung
Darüber hinaus ist der SP:01 nach Angaben des Herstellers das erste Auto, dass die komplette Steuerung des Infotainment-Systems über eine Smartphone-App ermöglicht. Mittels des SAMI (Smartphone Application Managed Infotainment) genannten Systems können außer der Audioanlage auch Funktionen wie die Navigation und ein Einstellen der Innenraumbeleuchtung genutzt werden. Zusätzlich lässt sich von überall der Ladestatus des Akkus abrufen.

Firmenname mit Tradition
Zwischen 1907 und 1939 produzierte die Anderson Electric Car Company unter der Marke Detroit Electric Fahrzeuge, die mit Strom betrieben wurden. Zu den prominenten Besitzern eines Detroit Electric zählten die Familien Edison, Rockefeller und Ford. Die Neugründung von Detroit Electric erfolgte im Jahr 2007. Produziert wird der SP:01 ab August 2013 in einer neuen Fertigungsanlage in Michigan als limitierte Auflage von 999 Fahrzeugen, die zu einem Preis von umgerechnet jeweils rund 105.000 Euro angeboten werden sollen.

Bildergalerie: Das schnellste Elektroauto