Koreaner zeigen Studie HND-9 mit 370 PS

Hyundai hat das Concept Car HND-9 vorgestellt. Die Studie eines Coupés soll das Design zukünftiger Sportwagen der Koreaner zeigen. Bereits im Januar 2013 hatte Hyundai in Detroit die Studie eines viertürigen Coupés namens HCD-14 gezeigt.

Markantes Design
Der 4,70 Meter lange und 1,89 Meter breite HND-9 bietet auf einer Höhe von nur 1,34 Meter einige optische Schmankerl. Eine endlos lange Motorhaube, Schmetterlingstüren, ein flach abfallendes Heck und 22-Zoll-Räder sind nur einige der Zutaten für den Edelsportler. Die Front wird von einem sechseckigen Kühlergrill dominiert, unter den Scheinwerferschlitzen klaffen große Lufteinlässe. Die schmalen Rückleuchten ziehen sich bis in die ausgeprägten hinteren Kotflügel, eine ungewöhnlich geformte Auspuffanlage mit vier Endrohren komplettiert die markante Heckpartie.

Sechszylinder mit 370 PS
Der Antrieb der Studie passt zu dem sportlichen Design. Unter der Haube arbeitet ein 3,3 Liter großer Sechszylinder mit Benzindirekteinspritzung und 370 PS. Die Kraft wird über eine Achtstufen-Automatik auf die Hinterräder übertragen. Durch den Innenraum ziehen sich Zierleisten aus hellem Metall, die Sitze sind mit luftdurchlässigem Mesh-Gewebe bezogen. Das Textilkleid zeigt je nach Blickwinkel unterschiedliche Farben. Der Instrumententräger wirkt futuristisch und erinnert an ein Flugzeugcockpit.

So sportlich wird die Hyundai-Zukunft