Lumma Design pumpt den Range Rover Sport auf

Der neue Range Rover Sport startet zwar erst im dritten Quartal des Jahres 2013, dennoch hat mit Lumma Design nun bereits der erste Tuner ein Programm für die britische Wuchtbrumme entwickelt.

Krasses Breitbau-Kit
Basis für die neueste Kreation mit dem Namen CLR RS ist das kürzlich für den normalen Range Rover hergestellte Breitbau-Kit CLR. Die Frontansicht ist geprägt von der markanten Spoilerschürze mit integrierten Tagfahrlichtern und vom geänderten Kühlergrill, der wahlweise in Sichtcarbon oder lackiert erhältlich ist. In den verbreiterten Kotflügeln gibt es ebenso zusätzliche Luftöffnungen wie in der aus Vollcarbon gefertigten neuen Motorhaube. Die Seitenansicht ist geprägt von wuchtigen Türblenden, die den ,Range" mächtig satt wirken lassen. Die Silhouette des Hecks wird von einer neuen Stoßstange samt Diffusor dominiert. Zusätzlich sind noch ein Dachspoiler, eine Heckspoilerlippe und eine Sportauspuffanlage erhältlich.

Auslieferung ab Ende 2013
In den Radhäusern finden wahlweise 22- oder 23-Zoll-Räder Platz. In Vorbereitung sind derzeit noch Leistungssteigerungen und ein umfangreiches Interieur-Programm. Lumma rechnet damit, die ersten getunten Range Rover Sport ab Ende 2013 liefern zu können.

Breiter Sport-Lord