Rapid Sport debütiert beim GTI-Treffen am Wörthersee

Das GTI-Treffen lockt jedes Jahr bis zu 200.000 Tuning-Fans an den Wörthersee. Außer VW zeigen dort auch die anderen Konzernmarken wie Audi und Skoda, was sie zu bieten haben. In diesem Jahr präsentieren die Tschechen vom 8. bis zum 12. Mai den Rapid Sport als scharfes Concept Car.

Wuchtige Felgen und Carbon-Rahmen
Die kompakte Stufenheck-Limousine ist in den Metallicfarben Corrida-Rot und Steel-Grau lackiert und steht auf wuchtigen 19-Zoll-Rädern. Die Fahrzeugfront macht durch einen Spoiler und einen großen Lufteinlass auf sich aufmerksam. Breite Kotflügel und massive Schweller unterstreichen die sportlichen Ambitionen der Studie. Auch das Heck wirkt mit einem voluminösen Stoßfänger und zwei integrierten Auspuff-Endrohren sowie mit farblich abgesetzten Leuchten sehr dynamisch. Als unterer Abschluss dient rundum ein Carbon-Rahmen.

Recaro-Sitze und Sportlenkrad
Öffnet man die Türen des Rapid Sport, fallen die beleuchteten Einstiegsleisten ins Auge. Recaro-Gestühl soll den Passagieren ausreichend Seitenhalt bei flotter Kurvenfahrt geben, ein Sportlenkrad sich gut in die Hände des Fahrers schmiegen. Wie viel Kraft die Studie hat und ob sie eventuell als RS-Version in Serie gehen wird, hat Skoda auf Nachfrage nicht verraten.

Bildergalerie: Scharfe Skoda-Studie am See