Heico Sportiv zeigt besonderen V40 zum Pirelli-Jubiläum

Reifen der Marke Pirelli gibt es seit mittlerweile 50 Jahren in Deutschland. Dies feiern die Italiener gemeinsam mit dem Volvo-Tuner Heico Sportiv, der anlässlich des Jubiläums einen ganz besonderen V40 auf die Räder gestellt hat.

Neue Schürzen und schicke Dekorstreifen
Optisch gibt sich der schwarze Schwede kraftvoll und sportlich zugleich, rote Dekorstreifen sorgen rundum für einen farblichen Kontrast. Der neue Frontspoiler wird auf dem Originalstoßfänger montiert. Die Heckschürze ist in Diffusor-Optik gestaltet und lässt Platz für die vier glänzenden Endrohre der neuen Abgasanlage. Diese bläst die Abgase des 1,6-Liter-Turbomotors mit der Bezeichnung T3 ins Freie. Dessen Leistung wurde mittels eines Zusatzsteuergeräts von 150 auf 200 PS angehoben. Das maximale Drehmoment wächst von 240 auf 300 Newtonmeter an. Derart erstarkt, gelingt der Spurt auf Tempo 100 in 7,9 Sekunden, ab Werk sind es 8,8 Sekunden. Die serienmäßige Geschwindigkeitsbegrenzung lässt sich optional von 210 auf 230 km/h anheben.

Felgen natürlich mit Pirelli-Bereifung
Der V40 wurde von Heico zusätzlich 30 Millimeter tiefer gelegt und ist straffer gefedert als im Serienzustand. In den Radhäusern drehen sich neue 19-Zoll-Felgen, die mit Reifen vom Typ Pirelli P Zero in der Dimension 235/35 bezogen sind. Im Interieur wird das Rot der Dekorstreifen aufgegriffen. Sämtliche Nähte an Sportlenkrad, Schalthebel und Handbremsgriff sind farblich abgesetzt, die Tachoverkleidung und die Mittelkonsole glänzen in schwarzem Klavierlack. Als besonderes Detail verfügen die Velours-Fußmatten über ein geprägtes Reifenprofil. Das Ausstattungspaket des Sondermodells ist auch mit anderen Motor- und Ausstattungsvarianten des V40 kombinierbar. Der Preis des auf den Bildern gezeigten Autos beläuft sich auf rund 42.000 Euro. Das Basisfahrzeug, ein Volvo V40 T3 Kinetic kostet ohne Extras 25.680 Euro.

Bildergalerie: Dieser Volvo gibt Gummi