Studie gibt Ausblick auf Modell unterhalb des Octavia

Von Mlada Boleslav hinaus in die ganze Welt: Skoda will sich in Zukunft global positionieren und zur Weltmarke werden. Ab 2018 möchten die Tschechen pro Jahr 1,5 Millionen Autos verkaufen, das wäre eine Verdopplung zu heute. Erreicht werden soll das durch neue Baureihen. Einen Ausblick gibt Skoda auf der Frankfurter Automesse IAA (15. bis 25. September 2011).

Hinein in die Lücke
Dort steht eine schicke Studie mit Stufenheck namens "MissionL" im Mittelpunkt. Sie ist die Weiterentwicklung des ,Vision D", welches im Frühjahr 2011 auf dem Genfer Salon stand. Die Limousine weist einen kurzen hinteren Überhang auf, laut den Designern soll die C-Form der Heckleuchten prägnanter herausgearbeitet sein. Das kompakte Auto soll die Lücke zwischen Fabia und Octavia schließen, aber ,kein direkter Konkurrent des VW Golf sein", wie Hermann Schmitt, Geschäftsführer von Skoda Deutschland, kürzlich erklärte. Vielmehr habe man Autos vom Schlage eines Hyundai i30 im Visier. Dieser ist bislang 4,28 Meter lang, ein Format, das genau zwischen Skoda Fabia (vier Meter) und Octavia (4,57 Meter) passt. "MissionL ist ein konkreter Ausblick auf unsere neue Kompakt-Limousine und zeigt sehr konkret, wohin unsere Reise geht", so Skoda-Chef Winfried Vahland. "Im Schnitt werden wir in den nächsten Jahren alle sechs Monate ein neues Fahrzeug auf den Markt bringen", ergänzt Vahland.

Ein Name mit Tradition?
Wie das neue Modell, welches in der zweiten Hälfte des Jahres 2012 auf den Markt kommt, heißen wird, ist noch unklar. Gemunkelt wird über den traditionsreichen Namen ,Felicia". Die neue Limousine wird in Europa, Russland und China mit jeweils regionalen Anpassungen angeboten. Für den indischen Markt ist ebenfalls eine eigene Variante geplant, deren Produktion noch 2011 starten soll. Apropos global: Das untere Ende des Modellprogramms bildet ab 2012 eine Skoda-Variante des VW Up. In abgespeckter Form könnte sie in Schwellenländern, aber auch in Osteuropa punkten.

Gallery: Stufen-Studie MissionL