IAA-Weltpremiere für die neueste Version des puristischen Renners

Bereits Ende 2010 kündigte Radical den neuen SR3 SL an, nun erfolgt die Premiere auf der Internationalen Automobilausstellung 2011 in Frankfurt am Main. Vom 15. bis 25. September präsentiert der Hersteller die neueste Version seines puristischen, nur 675 Kilogramm leichten Flitzers.

300 PS und 675 Kilo Gewicht
Als Antrieb dient ein EcoBoost-Turbomotor von Ford. Der Direkteinspritzer leistet 300 PS, die der Fahrer mit einem elektronischen Gaspedal dosiert und mit einem Sechsgang-Getriebe verwaltet. Die Insassen werden mit Vierpunkt-Gurten gesichert. Schalten geschieht über Wippen, mit denen Gangwechsel in 80 Millisekunden möglich sind. Dank einer europäischen Kleinserienzulassung darf das Auto EU-weit legal im Straßenverkehr bewegt werden. In Deutschland ist das Rennwagen-gleiche Vergnügen für 79.750 Euro zu haben.

Neu: Radical SR3 SL