Bis zu 300 PS und mehr Pep für die Audi-Mittelklasse

Audi-Veredler Abt hat die Mittelklasse geschärft: Mit dem AS4 und dem AS4 Avant stellen die Tuner aus dem Allgäu ihre Versionen der A4-Modelle vor. So bekommen die Motoren eine Schippe Leistung obendrauf: Vor allem der 3.0 TDI soll in der Abt-Version mit 300 PS und 570 Newtonmeter Drehmoment in jeder Situation ein starker Begleiter sein. Die Maschine liefert nach der Kur immerhin 55 PS und 70 Newtonmeter mehr als der Serienmotor. Das Power-Plus kostet 2.790 Euro, hinzu kommt die Montage.

Benziner mit 270 PS
Doch auch der kleine Diesel mit zwei Liter Hubraum bekommt mehr Muskeln. Abhängig von der Serienleistung bringt er bis zu 205 PS und 420 Newtonmeter Drehmoment auf die Straße. Mehr Druck gibt es ebenfalls für die Turbo-Benziner: Der 1.8 TFSI leistet bei Abt 211 PS, in der Serie sind es 170 PS. Der 2.0 TFSI liefert nach der Kur saftige 270 PS. Die Otto-Aufrüstungen sind ab 1.890 Euro zu haben.

Aerodynamik-Paket und Gewindefahrwerk
Um die gewachsene Leistung im A4 standesgemäß zu verpacken, hat Abt auch Aerodynamik-Komponenten für die Limousine und Avant entwickelt. Dazu gehören ein markanter Frontspoiler, auffällige Kotflügeleinsätze und neue Seitenleisten. Ebenfalls erhältlich sind ein Heckspoiler, eine auffällig gestylte Heckschürze und ein Vierrohr-Endschalldämpfer. Die Anbauteile schlagen im Paket mit 4.070 Euro plus Lackierung zu Buche. Spezielle Fahrwerksfedern senken den Schwerpunkt ab, auf Wunsch wird ein 1.490 Euro teures Gewinde-Sportfahrwerk verbaut. Felgen sind bis zu 20 Zoll Größe orderbar, auch in Kombination mit Hochleistungsreifen.

Gallery: Abt schärft den Audi A4