Exclusive-Ausstattung für Beetle Coupé und Cabrio

Mit dem neuen VW Beetle Cabrio kommt die wohl schönste Neuinterpretation des klassischen Käfers. Ab sofort ist der luftige Neukäfer bestellbar. Sein Preis beginnt bei 21.350 Euro für den 1.2 TSI mit 105 PS. Das sind 4.200 Euro mehr als für den geschlossenen Beetle.

Drei Benziner, zwei Diesel
Die Grund-Ausstattungslinien heißen Beetle, Design und Sport. Das Käfer-Cabrio gibt es hierzulande nur mit direkteinspritzenden Vierzylinder-Turbomotoren: Drei Ottos mit 105, 160 und 200 PS sowie zwei Diesel mit 105 und 140 PS. Jeder dieser Motoren kann optional mit einem Doppelkupplungsgetriebe kombiniert werden. Je nach Motorisierung steht es mit sechs oder sieben Gängen bereit.

Themenmodelle und R-Line-Pakete
Zur Markteinführung im Februar 2013 sind so genannte Themenmodelle mit Käfer-Stilelementen der 50er-, 60er- und 70er-Jahre ebenso verfügbar wie Bestandteile der sportlichen R-Line. Zusammengefasst in zwei Paketen ab 1.305 Euro sorgen unter anderem 18-Zoll-Leichtmetallräder, Stoßfänger im R-Styling sowie Einstiegsleisten aus Aluminium mit R-Line-Logo für Blickfänge.

Exclusive-Ausstattung: Fürs Coupé und Cabrio
Wer es lieber nobel mag, sollte zur Exclusive-Ausstattung greifen, mit der sich Design und Sport aufwerten lässt. Dazu gehören 18-Zöller mit glanzgedrehter Oberfläche, eine Radsicherung mit erweitertem Diebstahlschutz sowie eine Reifendruckkontrollanzeige. Für den Innenraum sind drei Ledersitze wahlweise in Beige, Braun und Schwarz, jeweils mit Rautensteppung, zu haben. Obendrauf gibt es ein schwarzes Armaturenbrett, Edelstahl-Einstiegsleisten mit Schriftzug ,Volkswagen Exclusive", ein Drei-Speichen-Lederlenkrad, Ledermäntel für Schalthebelknauf, Handbremshebelgriff und Mittelarmlehne sowie Sportsitze. Das Beetle-Coupé mit ,Exclusive" Design ist ab 22.650 Euro zu haben, der Beetle ,Exclusive" Sport ab 26.550 Euro. Beim Cabrio kostet ,Exclusive" Design 26.775 Euro und ,Exclusive" Sport ist ab 30.500 Euro zu haben.

Nobel-VW Beetle Cabrio