Nächste Generation der Sportwagenlegende kommt nach Europa

Er steht in einer Reihe mit Automobil-Legenden wie den VW Käfer, den Porsche 911 oder dem Mini: der Ford Mustang. Doch offiziell wurde der Sportwagen mit dem Pferd im Kühlergrill nur selten in Europa angeboten. Das soll sich zukünftig ändern, die kommende Modellgeneration wird auch bei deutschen Ford-Händlern stehen.

Breiten-Sport
Der Gedanke dahinter: Ford trimmt den nächsten Mustang auf Effizienz und spart sich so im Sinne der neuen Weltauto-Strategie die teure Entwicklung eines Sportwagens speziell für Europa. Das macht angesichts der Absatzkrise Sinn, zumal die Käuferschicht für einen modernen Capri begrenzt ist. Aber auch Mustang ist ein Name, der zieht, zumal wenn ähnlich wie beim Chevrolet Camaro der Preis stimmt. Neueste Erlkönigbilder zeigen bereits, wohin sich die Optik der Mustang-Frontpartie entwickelt. Sie geht in Richtung des neuen Ford Mondeo, greift aber auch Elemente der 2011 gezeigten Studie Evos auf. Fakt ist: Das bisherige Retro-Design ist ausgereizt, nur noch Details wie die dreigeteilten Rückleuchten werden künftig die Vergangenheit zitieren.

Keine Starrachse mehr
Einige technische Details des neuen Mustangs sind schon durchgesickert. Statt der bisherigen Starrachse kommt hinten eine Einzelradaufhängung zum Zuge. In der Entwicklung sind neue Ecoboost-Sechszylinder mit kleinerem Hubraum, aber höherer Leistung als bislang. Die Motoren mit dem Entwicklungsnamen ,Nano" sollen 2,6 und drei Liter Hubraum haben. Bei der größeren Variante soll eine zweistufige Turboaufladung den Verbrauch senken. Leistungsmäßig bewegt sich das auch für den US-Pick-up F-150 vorgesehene Aggregat zwischen 300 und 315 PS. Erhalten bleibt der klassische V8 mit fünf Liter Hubraum und derzeit 417 PS. Für den europäischen Markt könnte außerdem der aus dem Focus ST bekannte Ecoboost-Vierzylinder mit 250 PS ins Angebot rücken. Mit der Premiere des neuen Ford Mustang ist frühestens Anfang 2014 in Detroit zu rechnen. Das würde passen: Exakt 50 Jahre vorher trat der Mustang seinen Siegeszug an.

Erwischt: Ford Mustang