Über 900.000 Besucher strömen nach Frankfurt

Mit einem Besucherplus ist die 64. Internationale Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt am Main zu Ende gegangen. Insgesamt zog es 928.000 Menschen in die Messehallen. Das ist ein Plus von zehn Prozent gegenüber der IAA 2009.

Über tausend Aussteller
Insgesamt präsentierten sich 1.012 Aussteller auf 235.000 Quadratmetern. 183 Weltpremieren standen im Rampenlicht. VDA-Präsident Matthias Wissmann zeigt sich zufrieden mit dem Verlauf der IAA 2011: ,Von ihr gingen starke Signale der realwirtschaftlichen Stabilität und des automobilen Wachstums aus. Individuelle Mobilität bleibt wesentliches Grundbedürfnis individueller Freiheit." Diese praktische Erfahrung präge jede neue Generation neu, so Wissmann.

Globale Aufmerksamkeit
Weltweit war das Interesse an der IAA 2011 hoch: Aus 98 Ländern kamen 12.000 Journalisten nach Frankfurt. International gemischt waren auch die Besucher: Jeder fünfte internationale Gast kam aus Asien. Die nächste Pkw-IAA findet vom 12. bis zum 22. September 2013 statt.

Bildergalerie: IAA 2011 ein voller Erfolg