Range Rover Evoque von Arden

Range Rover bietet den Evoque in zwei Motorisierungen an: mit einem Zweiliter-Turbobenziner und 240 PS sowie einem 2,2-Liter-Turbodiesel, der wahlweise 150 oder 190 PS leistet. Für den stärkeren Diesel bietet Tuner Arden jetzt eine Leistungssteigerung an. Durch Einbau eines Zusatzsteuergeräts werden so rund 35 PS zusätzlich generiert. Gleichzeitig steigt das maximale Drehmoment von 420 auf rund 490 Newtonmeter. Optional können Kunden für das Zusatzsteuergerät eine Fernbedienung erwerben. Hiermit lässt sich die Leistungssteigerung aktivieren beziehungsweise deaktivieren. Für die Leistungskur werden zuzüglich Einbau 1.398 Euro fällig. Die Montage des Moduls ist laut Tuner schnell und einfach möglich. Sie kann in jeder Fachwerkstatt erfolgen, bei Arden in Krefeld erfolgt sie sogar kostenlos. Auf Wunsch wird zusätzlich eine Ein- und Ausgangsmessung inklusive Leistungsdiagramm durchgeführt.

Aerodynamikpaket und große Räder
Darüber hinaus hat Arden weitere Tuningkomponenten für den Evoque im Programm. Zu den Bestandteilen des Aerodynamikpakets gehören neue Front- und Heckschürzen sowie Seitenschweller. Auf Wunsch können die Schweller auch beleuchtet werden. Für einen besseren Motorsound soll die handgefertigte Edelstahl-Schalldämpferanlage sorgen. Den stattlichen Auftritt komplettieren zudem 22-Zoll-Räder.

Mehr Power für den Evoque