GLK-Pressefoto verrät erste Details der Überarbeitung

Es ist im wahrsten Wortsinne unverwüstlich: das Mercedes G-Modell. Seit nunmehr 33 Jahren kämpft sich der kantige Wagen durch fast jedes Gelände. Jetzt hat Mercedes in besonderer Art und Weise einen ersten Ausblick auf das im Sommer 2012 kommende G-Lifting gegeben.

Eckiges Osterei
Passend zu Ostern ist der überarbeitete G gut versteckt: Erst wer genauer hinschaut, entdeckt im Hintergrund eines Pressebildes des gelifteten GLK den Klassiker. Neben neuen Außenspiegeln bekommt die G-Klasse LED-Tagfahrlichter spendiert. Gleichzeitig wird die Frontpartie nochmals in Richtung Fußgängerschutz optimiert.

Gewaltiger Gelände-Bulle
Als gesetzt gilt die Einführung des G 65 AMG mit Biturbo-Zwölfzylinder und rund 580 PS Leistung. Insidern zufolge sollen für das Extrem-Modell bereits 300 bis 400 Bestellungen vorliegen. Am anderen Ende des Leistungsspektrums dürfte der G 250 CDI mit 204 PS starkem Vierzylinder-Diesel starten. Er wird mit einer Siebenstufen-Automatik kombiniert. Derart gerüstet, soll das G-Modell mindestens bis 2015 im Programm bleiben.

Bildergalerie: Legenden-Lifting