Spark, Cruze und Orlando als LPG-Versionen

Nach wie vor ist Liquefied Petroleum Gas (LPG) alias Autogas der günstige Kraftstoff auf dem deutschen Markt. Aus diesem Grund bietet Chevrolet nun neue Modelle an, die mit Gas betrieben werden können.

Problemloses Wechseln
Den Anfang macht ab sofort der Spark. Ihn gibt es gegen einen Aufpreis von 2.150 Euro mit einem zusätzlichen Autogastank. Die so genannte Ecologic-Variante mit Einliter-Benziner soll 6,8 Liter LPG auf 100 Kilometer verbrauchen, beim stärkeren 1,2-Liter-Aggregat sind es sieben Liter. Der CO2-Ausstoß beträgt 110 respektive 113 Gramm pro Kilometer. Per Knopfdruck kann der Fahrer jederzeit zwischen Autogas- und Benzinbetrieb wechseln.

Mehr Modelle mit Gas
Desweiteren plant Chevrolet auch für weitere Modelle eine mögliche Umrüstung auf Autogas. So soll noch 2011 für den Cruze und den Orlando eine LPG-Option angeboten werden.

Bildergalerie: Chevrolet gibt Gas