Hofele tunt den Porsche Cayenne

So wird aus dem Porsche-SUV ein noch fetterer Bolide: Hofele verpasst dem Cayenne ein umfangreiches Bodykit, mehr Leistung und nennt das Ergebnis ,Cayster GT 670". Der Serien-Frontstoßfänger wird dabei durch ein Exemplar mit großen Lufteinlässen ersetzt. Um 25 Millimeter verbreiterte Kotflügel lassen das Fahrzeug muskulöser erscheinen. Die neue Heckschürze beinhaltet einen Diffusor und integriert zwei Edelstahl-Doppelendrohre in Oval-Form. Diese werden einfach anstatt des Serien-Endrohres an den bestehenden Endschalldämpfer angeschraubt. Alternativ können mit der neuen Heckschürze auch die Serienendrohre verbaut werden. Der Bausatz passt für alle Cayenne-Modelle inklusive Turbo und wird an die Serienbefestigungen des Fahrzeuges verschraubt beziehungsweise verklebt. Erhältlich ist das Bodykit für 6.690 Euro.

Motorhaube mit Power-Dome
Ebenfalls im Programm ist eine neue Motorhaube mit erhöhtem Power-Dome und zwei großen Lufteinlass-Öffnungen aus Sicht-Karbon an den Seiten. Die Haube ist aus hitzebeständigem Composite-Verbundwerkstoff hergestellt und kostet 2.990 Euro. Den stattlichen Auftritt des getunten Cayenne unterstreicht das neue Leichtmetallrad ,Reverso II", das in den Größen 20 bis 22 erhältlich ist. Ein elektronisches Tieferlegungssystem senkt und hebt den Cayenne mit Luftfederung geschwindigkeitsreguliert. Bis zu einem Tempo von 80 km/h wird die Karosserie um 40 Millimeter abgesenkt. Bei höheren Geschwindigkeiten wird die Karosserie in die Serienhöhe zurückgefahren.

Lederausstattung und Zusatz-PS
Den Innenraum des Cayenne wertet Hofele für 4.200 Euro mit einer Bi-Color-Lederausstattung inklusive Steppelementen und abgesetzten Ziernähten auf. Neben den Sitzen können auch die Türverkleidungen und Armlehnen entsprechend bezogen werden. Die sportliche Optik des getunten Cayenne lässt sich mit einigen Zusatz-PS kombinieren. Für den Dreiliter-Diesel ist eine Leistungssteigerung von 245 auf 315 PS erhältlich. Das maximale Drehmoment steigt von 550 auf 651 Newtonmeter. Für den Cayenne S Hybrid erhöht Hofele die Leistung von 380 PS auf 481 PS und das Drehmoment von 580 auf 737 Newtonmeter.

Stattlicher Cayenne