Mercedes ML 63 AMG von Kicherer

Ganz in Schwarz erscheint der Mercedes ML 63 AMG vom Tuner Kicherer. Alle Verkleidungselemente der Außenhaut werden für 9.520 Euro mit einer Folierung im Karbon-Look veredelt. In den Radkästen des Luxus-SUVs drehen sich gigantische 23-Zoll-Räder, die in Kombination mit der elektronischen Fahrwerksanpassung für ein sportlicheres Vorankommen sorgen sollen. Auch im Interieur hat Kicherer Hand angelegt. Den Fahrgastraum überarbeitet der Tuner mit viel Karbon, Leder und Alcantara.

Knapp 300 km/h Spitzengeschwindigkeit
Passend zum finsteren Erscheinungsbild des ML 63 heben die Stockacher Ingenieure auch die Leistung des serienmäßigen 6,2-Liter-Aggregats an. Der V8 leistet jetzt 540 statt der bisherigen 510 PS, das maximale Drehmoment steigt von 630 auf 640 Newtonmeter. 3.808 Euro werden für den Powerzuwachs fällig. Zudem verbaut der Tuner auf Wunsch eine speziell entwickelte 2.249 Euro teure Sportabgasanlage aus Edelstahl. Für zusätzliche 1.845 Euro wird die elektronische Abregelung von 250 km/h aufgehoben, der Offroader schafft jetzt knapp 300 km/h.

Bildergalerie: Finsterer Offroad-Blitz