Siegener Tuner packt bis zu 395 PS und 800 Newtonmeter in das Kraft-SUV

Mit dem SQ5 3.0 TDI hat Audi einen schlagkräftigen Diesel-Hammer auf die Räder gestellt. Ein Dreiliter-Biturbo-Selbstzünder bringt das SUV mit 313 PS und 650 Newtonmeter Drehmoment gewaltig voran. Die Auslieferungen des 58.500 Euro teuren Ingolstädters beginnen laut Audi in Kürze. Der Tuner B&B aus Siegen weiß jetzt schon, wie er dem sportlichen Allrader noch mehr Dampf macht.

Mehr Kraft in drei Stufen
Das dreistufige Motoren-Tuning beginnt mit einer Änderung der Elektronik und einer leichten Erhöhung des Ladedrucks um 0,15 bar. Diese Maßnahmen bringen die Maschine auf 340 PS und 720 Newtonmeter. Für diese erste Stufe muss der Kunde 1.498 Euro an der Kasse lassen. Der zweite Elektronik-Aufschlag erzielt 365 PS sowie 750 Newtonmeter und ist für 1.698 Euro zu haben.

270 km/h Spitze
Wer es richtig krachen lassen will, ordert die Stufe drei für 4.950 Euro. Änderungen an der Einspritzung, den Ansaugwegen, den Luftführungen und der Ladeluftkühlung pushen das Aggregat auf 395 PS und ein maximales Drehmoment von 800 Newtonmeter. Laut Veredler werden die Leistungswerte gegenüber dem Serienmodell verbessert: Auf Tempo 100 rennt der SQ5 nun in 4,7 statt 5,1 Sekunden, die 200-km/h-Marke wird nach 19,4 Sekunden geknackt (Serie 22,5 Sekunden) und die Spitze ist bei 270 km/h erreicht – bei der Werksausführung bremst bei 250 km/h die Elektronik sanft den Vortrieb.

Fahrwerk, Bremsen, Aerodynamik
Für die Fahrwerksoptimierung empfiehlt B&B ein Sportfederpaket für 398 Euro, welches die Karosserie um etwa 25 Millimeter absenkt. Ein spezielles, in verschiedenen Stufen einstellbares Gewindefahrwerk ist ab 1.698 Euro verfügbar. Zu den weiteren Optionen gehören eine Sport-Schalldämpferanlage aus Edelstahl für 1.950 Euro, eine Sechs-Kolben-Hochleistungsbremsanlage ab 4.995 Euro, Räder in bis zu 22 Zoll Größe und ein fünfzehnteiliges Aerodynamik-Kit.

B&B tunt Audi SQ5