Abt AS6 Avant powert mit bis zu 420 PS

Die Veredelung großer Audi-Kombis hat im Hause Abt eine lange Tradition: Sie begann vor 35 Jahren mit dem A6-Vorgänger Audi 100 C2, der 1977 als Avant auf den Markt kam. Jetzt ist das aktuelle Modell an der Reihe, Abt nennt seine Version AS6 Avant. Natürlich bekommt der Familienwagen vor allem mehr Power. So leistet der 3.0 TFSI statt serienmäßigen 300 stolze 420 PS und begeistert durch ein Drehmoment von 540 Newtonmeter – die Serie bringt hier nur 440 Newtonmeter. Die Mehr-PS kosten 3.990 Euro plus Montage. Auf der Dieselseite wird der Dreiliter-Biturbo optimiert. Er liefert nach der Kur stolze 360 statt 313 PS und powert mit 700 statt 650 Newtonmeter Drehmoment. Hier kosten die Pferdestärken 3.800 Euro. Dank neuer Tieferlegungsfedern oder einer elektronischen Absenkung des Fahrzeugschwerpunktes mithilfe der so genannten ,Abt Level Control" kommt die Kraft optimal auf die Straße.

Aerodynamik-Paket und rassige Felgen
Das Muskeltraining sieht man dem Abt-Kombi bereits von außen an. Markante Seitenschweller, ein Front- sowie ein Heckspoiler und ein Heckschürzenset mit den zwei mächtigen Doppel-Endrohrblenden sorgen für deutlich mehr Präsenz. Das Aerodynamikpaket ist mit Montage und Lackierung ab 5.630 Euro zu haben. Rassige Sportfelgen verstärken den sportlichen Eindruck noch. Erhältlich sind die Räder von 19 bis 21 Zoll und in Kombination mit Hochleistungsreifen.

Bildergalerie: Schneller transportieren