SR 8: Heiße Optik und mehr Power für das Limousinen-Flaggschiff

Hofele-Design verwandelt den Audi A8 in einen ,SR 8". Dazu verwendet der Tuner ein spezielles Bodykit. Es besteht aus einer Frontstoßstange für 1.585 Euro mit größeren Einlässen für mehr Luftzufuhr zu den Ladeluftkühlern und den original Gitter-Einsätzen des RS 5 für nochmals 145 Euro.

Abnehmbares Diffusorteil
Zum Kit gehören aber auch noch mehr Komponenten: Eine neu gestaltete Heckschürze bildet den Rahmen für einen mittigen, abnehmbaren Diffusor. Dieses Teil für 1.159 Euro umschließt die vier Endrohre des neuen Edelstahl-Sportschalldämpfer-Systems. Die Sportauspuffanlage hat einen größeren Luft-Durchsatz und einen laut Hofele ,angenehmen Sound", besonders bei den Benzin-Motorversionen. Lackiert wird der Diffusor wahlweise in Wagenfarbe oder in Aluminium-Silber, kann aber auch mit Karbon überzogen werden. Auch die Spiegelgehäuse können aus Karbon bestehen.

Spezielle Lederausstattung
Für den Innenraum kann eine spezielle Bi-Color-Lederausstattung geordert werden. Dabei sind die Sitzmittelteile zweifarbig abgesetzt und ein gesteppter Streifen aus weichem Nappa-Leder durchzieht jede Sitzfläche mittig. Ebenso zweifarbig beledert ist die Türtafel. Zur Wahl stehen Rauh- und Glattleder sowie Alcantara.

Elektronische Absenkung
Hofele bietet Räder in den Größen 20 bis 22 Zoll an. Ein geschwindigkeitsgeregeltes elektronisches Tieferlegungssystem (ETS) ist für 1.450 Euro zu haben. Es senkt Wagen mit werksseitig montierter Luftfederung im Stand und bis zu einer Geschwindigkeit von 70 km/h um 40 Millimeter ab. Über 70 km/h geht das System in die Serienhöhe zurück. Mittels Motortuning-Kit kann den A8-Motoren noch mehr Power entlockt werden. Beim 4.2 V8 FSI Benziner wächst die Leistung für 899 Euro von 372 PS auf 390 PS, beim 4.2 TDI für 1.199 Euro von 350 auf 390 PS und sagenhafte 900 Newtonmeter.

Wolf im Wolfspelz