Änderungen bei 1er, 3er, 6er und X3

Ab Frühjahr 2013 ergänzt BMW sein Programm um neue Motorisierungen und Allradvarianten. Betroffen sind vor allem der 3er Touring und die Modelle der 6er-Reihe. Doch auch in anderen Baureihen tut sich was.

Neue Sparversion des 3er Touring
Deutlich ausgebaut wird das Motorenangebot für den 3er Touring. So sind zwei neue Benziner und zwei neue Diesel für den Mittelklasse-Kombi erhältlich. Kommender Spritsparkönig ist der 320d EfficientDynamics Edition Touring. Er wird von einem 163 PS starken Vierzylinder mit zwei Liter Hubraum angetrieben. Zusätzlich zu den serienmäßigen EfficientDynamics-Technologien kommen hier weitere Kraftstoff sparende Maßnahmen – etwa eine optimierte Aerodynamik – zum Tragen. Der 320d EfficientDynamics Edition Touring kann mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe oder einer Achtgang-Automatik bestellt werden. Für beide Varianten wird ein Durchschnittsverbrauch von 4,3 Liter pro 100 Kilometer angegeben, das entspricht einem CO2-Ausstoß von 112 Gramm je Kilometer. Trotzdem verspricht BMW sportliche Fahrwerte. Für den Spurt von null auf Tempo 100 vergehen beim Handschalter 8,3 Sekunden, die Automatikversion schafft es sogar eine Zehntelsekunde schneller.

325d ergänzt das Diesel-Angebot
Zweite neue Dieselvariante ist der 325d Touring. Dessen Zweiliter-Vierzylinder leistet 218 PS und erzeugt ein maximales Drehmoment von 450 Newtonmeter. Die Beschleunigung von null auf 100 km/h dauert 6,9 Sekunden, der Durchschnittsverbrauch soll 5,1 Liter je 100 Kilometer betragen. Die 3er Limousine ist ab Frühjahr 2013 ebenfalls als 325d erhältlich.

Benziner von 136 bis 306 PS
Als neuer Einstiegsbenziner für den Kombi fungiert der 316i Touring. Hier sorgt eine 1,6-Liter-Maschine mit 136 PS für Vortrieb. Sie ist an eine Sechsgang-Handschaltung oder einen Achtgang-Automaten gekoppelt. Je nach Reifenformat verbraucht der 316i Touring laut Hersteller 5,9 bis 6,2 Liter auf 100 Kilometer. Stärkste Variante des 3er-Kombis ist in Zukunft der 335i Touring. Hier kommt noch ein traditioneller Reihen-Sechszylinder zum Zuge, er liefert eine Maximalleistung von 306 PS. Der sportlichste Touring spurtet in Verbindung mit der optionalen Achtgang-Automatik in 5,2 Sekunden von null auf Tempo 100. Den Normverbrauch gibt BMW mit 7,6 Liter an.

Allradantrieb für den 3er Touring
Ab Frühjahr 2013 gibt es den Münchner Lademeister dann erstmals auch mit Allradantrieb. Fünf verschiedene Varianten sind erhältlich: der 320i xDrive Touring mit 184 PS, der 328i xDrive Touring mit 245 PS, der 335i xDrive Touring mit erwähnten 306 PS sowie als Dieselmodelle der 320d xDrive Touring mit 184 PS und der 330d xDrive Touring mit 258 PS. Letztgenannter wird auch als Limousine eingeführt.

Weitere xDrive-Modelle vom 6er
Auch für die 6er-Reihe wird das Allradangebot ausgeweitet. Neu im Programm ist der 640i xDrive, der als Coupé, Cabrio und als viertüriges Gran Coupé zu haben sein wird. Unter der Haube arbeitet hier jeweils ein Reihensechszylinder-Benziner mit drei Liter Hubraum und 320 PS. Auf Dieselseite gibt es den 313 PS starken 640d xDrive jetzt auch als Gran Coupé. Bei BMW erhöht sich damit das Angebot an Allradmodellen auf 74. Die Auswahl reicht dabei vom kompakten 1er bis zur luxuriösen 7er-Limousine.

Neues Top-Navi auch für 1er, X3 und 6er
Die erstmals im überarbeiteten 7er vorgestellte jüngste Generation des Navigationssystems Professional kann nun für weitere Baureihen bestellt werden – nämlich für den 1er, den X3 und den 6er. Zu den Neuerungen des Systems zählen unter anderem eine neue dreidimensionale Grafikdarstellung, ein auf 20 Gigabyte erweiterter Datenspeicher, Verkehrsinformationen in Echtzeit sowie erweiterte 3D-City-Modelle. Ebenfalls neu ist eine Diktierfunktion, die gesprochene Texte erfasst. Die so entstandenen Texte können anschießend per SMS oder E-Mail versendet werden. Für den X3 ist auf Wunsch nun ein Head-up-Display erhältlich. Navigationshinweise, die aktuell gefahrene Geschwindigkeit und Verkehrszeichen lassen sich damit auf die Windschutzscheibe ins direkte Sichtfeld des Fahrers einblenden.

Intelligentes Notrufsystem
Die Modelle der 3er- und 6er-Reihe sind ab Frühjahr 2013 serienmäßig mit einem intelligenten Notrufsystem ausgestattet. Zu den automatisch über Mobilfunk an ein BMW-Call-Center übermittelten Informationen gehören neben der metergenauen Position des Fahrzeugs, der Fahrgestellnummer, des Typs und der Farbe auch die von Sensoren im Fahrzeug gesammelten Daten. Sie erfassen, wie viele Personen im Auto sitzen, welche Airbags ausgelöst wurden und die Intensität des Aufpralls. Anhand all dieser Daten erhalten Rettungskräfte vorab detaillierte Angaben über den Unfall und können sich entsprechend vorbereiten. Der intelligente Notruf kann auch manuell ausgelöst werden, um beispielsweise für andere Verkehrsteilnehmer schnellstmöglich Hilfe zu rufen.

Bildergalerie: 3er Touring mit Allrad