Der neue Peugeot 208 bekommt sparsamere Motoren

205, 206 und 207: Die früheren Kleinwagen-Generationen von Peugeot haben sich auch über die französische Grenze hinaus zu Bestsellern entwickelt. Ab Frühjahr 2012 will der Hersteller mit dem neuen 208 an die erfolgreiche Historie anknüpfen. Den Kleinwagen gibt es als Drei- und als Fünftürer. Wie die meisten anderen Hersteller setzt Peugeot bei seinem Neuen sparsamere Motoren ein. Der Begriff Downsizing spielt beim 208 aber auch noch eine andere Rolle.

Geringere Abmessungen außen, mehr Platz innen
Im Vergleich zu seinem direkten Vorgänger, dem 207, wird der 208 kleiner. Mit 3,96 Meter ist der neue Kleinwagen sieben Zentimeter kürzer. In der Höhe nimmt er um einen Zentimeter ab und misst nun 1,46 Meter. Trotz der geringeren Abmessungen verspricht Peugeot mehr Platz im Innenraum. Die Fondpassagiere sollen jetzt über fünf Zentimeter mehr Kniefreiheit verfügen. Im Kofferraum finden 15 Liter mehr Gepäck Platz. Gleichzeitig wird der 208 um durchschnittlich 110 Kilogramm leichter und kommt somit auf ein Leergewicht von 975 Kilogramm. Beim Design hat Peugeot nicht auf die Rundungen der Vorgänger-Modelle verzichtet, dafür bekommt der 208 aber dynamischere Flanken. Mit einem kleinen Lenkrad und einem höher gesetzten Kombiinstrument geht Peugeot im Cockpit neue Wege. Ein Head-up-Display zeigt dem Fahrer wichtige Informationen auf der Frontscheibe an.

Neue Dreizylinder-Benzinermotoren
Der 208 erhält die neueste Motorentechnologie von Peugeot. Vier der fünf Dieselmotoren werden mit dem Start-Stopp-System ,e-HDi" ausgestattet. In der sparsamsten Dieselvariante soll der Verbrauch 3,4 Liter auf 100 Kilometer betragen. Der CO2-Ausstoß liegt laut Peugeot bei allen Selbstzündern unter 99 Gramm pro Kilometer. Benzinerseitig kommt die neue Generation der Dreizylindermotoren mit 1,0 und 1,2 Liter Hubraum zum Einsatz, deren Einstiegsversion 4,3 Liter auf 100 Kilometer verbrauchen soll. Der Grundpreis des neuen 208 als Dreitürer mit Einstiegsbenziner dürfte bei 12.500 Euro liegen. Genaue Leistungsangaben und Preise will der Hersteller bei der Präsentation des 208 auf dem Genfer Autosalon (8. bis 18. März 2012) bekannt geben.

Gallery: Der neue Peugeot 208