Lorinser tunt den Infiniti FX

Der Tuner Lorinser widmet sich dem Infiniti FX und präsentiert das Ergebnis als Weltpremiere auf der Essen Motor Show 2011 (26. November bis 4. Dezember). Der Spezialist für die Veredelung von Mercedes-Fahrzeugen verpasst dem SUV der Nissan-Nobeltochter ein modifiziertes Karosseriedesign. Das zunächst nur für den russischen Markt entwickelte Veredelungsprogramm soll bei guter Resonanz auch in weiteren Regionen vertrieben werden.

22-Zoll-Räder mit fünf Triplespeichen
Zu den Modifikationen gehören eine neue Frontschürze mit eingepassten LED-Tagfahrlichtern, Seitenschweller, ein Dachspoiler, eine neue Heckschürze und zwei Doppelendrohre für die Serienabgasanlage. Das Highlight im Felgenprogramm ist ein besonders leichtes 22-Zoll-Alurad mit fünf geschlitzten Triplespeichen. Für den Grip sorgen Hochleistungsreifen in der Dimension 285/35R22. Außerdem lässt sich die Innenausstattung vervollständigen – vom personalisierten Fußmattensatz bis hin zur Komplettlederausstattung.

Bildergalerie: Sportliches Styling