Honda-Neuheiten auf der Tokyo Motor Show

Honda zeigt auf der Tokyo Motor Show (3. bis 11. Dezember 2011) neben konventionell angetriebenen Autos und Motorrädern gleich sieben neue Elektrofahrzeuge – mit zwei, drei und vier Rädern.

Autos vom Pendlerfahrzeug bis zum Sportwagen
So ist eine neue Minifahrzeug-Baureihe zu sehen, die den Akzent auf viel Innenraum legt. Zuerst soll der N Box in Serie gehen. Die Studie AC-X ist ein Plug-in-Hybridfahrzeug, das dem Aussehen nach eine neue Version des Insight sein könnte – schließlich hat Konkurrent Toyota von seinem Prius bereits eine Plug-in-Variante. Das futuristische Mikro-Elektromobil namens Micro Commuter Concept eignet sich vor allem für die Stadt. Es basiert auf dem kompakten Elektrozweirad Motor Compo und soll den Einstieg in die Elektromobilität ermöglichen. Außerdem ist die Studie eines Elektrosportwagens mit dem vorläufigen Namen Small Sports EV zu sehen.

Motorräder vom Serien-Bike bis zum Miniroller
Auch Motorräder hat Honda im Reisegepäck, darunter die Serienmodelle NC700S, Integra und NC700X, die mit Hondas neu entwickeltem 700-Kubik-Motor ausgestattet werden. Ebenfalls zu sehen ist die Serienversion der CRF250L, die Alltagstauglichkeit mit Offroadfähigkeit verbindet. Das Elektromotorrad Motor Compo ist auch nützlich, wenn es nicht gefahren wird: Seine Batterie kann im Micro Commuter Concept aufgeladen werden, ist herausnehmbar und dient dann im Alltag als Stromquelle. Als leises und bequemes Pendlerfahrzeug empfiehlt Honda den E-Canopy. Entstanden ist er durch die Installation eines Elektroantriebs in Hondas dreirädrigen Roller, den Gyro Canopy, der oft als wendiges Liefer- oder Kurierfahrzeug verwendet wird. Die RC-E ist die Elektroversion eines Supersport-Motorrads der 250-Kubik-Klasse.

Townwalker und mehr
Ein vierrädriges, offenes Gefährt für die Stadt ist der Townwalker. Das Fahrzeug lässt sich im Auto verstauen, wenn Lenker und Sitz eingeklappt werden. Weitere Honda-Fahrzeuge, darunter das Brennstoffzellenauto FCX Clarity, der Elektroroller EV-neo, das Elektro-Cart EV-Monpal, sind in der Spezialausstellung Smart Mobility City 2011 zu sehen, die von der japanischen Automobilhersteller-Organisation JAMA organisiert wird.

Hondas lustige Elektro-Streiche