Wolf Racing möbelt den Ford Focus ST auf

Unter leistungshungrigen Ford-Fans gilt der Tuner Wolf Racing als wichtige Adresse. Auch mit seinem neuesten Projekt enttäuscht Wolf seine Anhänger nicht: Der Ford Focus ST wird auf bis zu 370 PS gebracht.

Deutlich mehr Kraft
Serienmäßig hat der neue Focus ST immerhin 250 PS unter der Haube. Die Leistungssteigerung aus dem Hause Wolf erfolgt durch Optimierungsmaßnahmen an Motor, Software, Turbolader und Auspuff. Sie ist in drei Stufen verfügbar: Stufe eins bringt den Focus ST für 1.290 Euro auf 285 PS und knapp 440 Newtonmeter Drehmoment. Wer 3.240 Euro erübrigen kann, bekommt 300 PS und 450 Newtonmeter verpasst. Die dritte und ultimative Ausbaustufe stellt schließlich gegen eine Zahlung von 5.900 Euro satte 370 PS und 556 Newtonmeter bereit. Die dafür notwendige Sportauspuffanlage samt HJS-Sportkat ist im Preis inklusive.

Was ihr wollt
Zum Kostenpunkt von 3.350 Euro bietet Wolf Racing eine Bremsanlage mit gelochten und innenbelüfteten Scheiben an. Diese haben einen Durchmesser von 370 Millimeter. Hinzu kommt eine breite Palette an optischem Zubehör für den Focus ST Steilheck und den Turnier. Das Angebot reicht von Scheinwerferblenden über Dachspoilerlippen und Seitenschweller, Frontspoiler bis zu Heckschürzenaufsätzen. Bei den optional erhältlichen Sportauspuffanlagen bleiben die Edelstahl-Endrohre entweder in der Mitte oder sie wandern an die äußeren Enden. Dann erhöht sich ihre Zahl auf vier, der Preis beträgt 1.950 Euro. Um die Straßenlage kümmert sich ein Gewindefahrwerk, das für 1.249 Euro erhältlich ist und den Steilheck-ST um bis zu 50 Millimeter absenkt. Ebenfalls im Angebot sind Leichtmetallräder zwischen 17 und 20 Zoll. Sie starten ab 199 Euro pro Stück.

Bildergalerie: Mehr Feuer im Focus