Audi Q3: Tuning-Power für die kleinen Motoren

Abt macht stark. Und da vor allem die Kleinen mehr Kraft brauchen, sind nun die Basistriebwerke des Audi Q3 mit einem Fitnessprogramm an der Reihe. Da ist der 2.0 TDI, der ab Werk 140 PS produziert und nach der Abt-Kur mit 170 Pferdestärken powert. Die Mehr-Leistung kostet 1.890 Euro und bringt auch eine Erhöhung der Newtonmeter-Zahl von 320 auf 370 mit sich. Fahrer mit Benzin im Blut wenden sich dem 2.0-TFSI-Ottotriebwerk zu. Das Aggregat kommt mit 170 PS vom Händler und wird von Abt auf stolze 240 Pferdestärken gebracht. Das maximale Drehmoment wächst von 280 auf 340 Newtonmeter. Die Kraft-Erhöhung kostet 2.290 Euro.

Tieferlegung und Aero-Paket
Um das Potenzial der neuen Motorisierungen optimal auszuschöpfen, empfehlen sich straffere Fahrwerksfedern. Sie legen den Q3 vorn um 25, hinten um 35 Millimeter tiefer. Inklusive Montage und TÜV-Abnahme ist die Absenkung für 885 Euro zu haben. Der zum Technik-Update passende Allgäuer Maßanzug besteht vorn aus einem markanten Grill und einer dazu gehörigen Schürze, einem Heckspoiler und einer Heckschürze sowie einem Vierrohr-Endschalldämpfer. Das Ganze nennt sich ,Aero-Paket" und kostet 4.130 Euro. Sportfelgen sind in den Größen von 18 bis 21 Zoll ab 2.080 Euro pro Satz und auch in Kombination mit High-Speed-Pneus ab 3.490 Euro zu haben.

Bildergalerie: Macht für die Basis