CT200h F-Sport: Lexus spitzt seinen Kompakt-Hybdriden an

Lexus bietet von seinem kompakten Hybrid-Modell CT200h nun eine Sportvariante an. Der CT200h F-Sport kommt mit einem deutlich nachgewürzten Äußeren in Form anderer Stoßfänger, dunkler 17-Zoll-Alufelgen und neuer Seitenschwellerverkleidungen. Der um 30 Millimeter vergrößerte Frontspoiler soll die Aerodynamik verbessern. Ein Sportfahrwerk mit geänderten Federraten und sportlicher abgestimmten Dämpfern soll den CT200h agiler machen.

Mit Sportsitzen
Zu den weiteren Kennzeichen des F-Sport gehören Einstiegsleisten mit Lexus-Schriftzug, ein mit perforiertem Leder bezogenes F-Sport-Lenkrad, Sportsitze, Leichtmetall-Pedale sowie ein schwarzer Dachhimmel. Zur Serienausstattung des Sportmodells gehören mehr Details als beim normalen CT200h. So sind auch ein Tempomat, ein Hochleistungs-Querdämpfersystem sowie ein selbsttätig abblendender Innenspiegel mit integriertem Rückfahrkamera-Display mit an Bord. Optional stehen unter anderem ein Navigationssystem mit Kartendarstellung, beheizbare und elektrisch einstellbare Ledersitze, LED-Hauptscheinwerfer, ein Smart Key System sowie ein Glas-Schiebe-/Hebedach zur Wahl.

Im Februar 2012 beim Händler
Die Systemleistung des CT200h F-Sport beträgt mit 136 PS so viel wie beim normalen Modell. Die CO2-Emissionen liegen bei 94 Gramm je Kilometer, was einem Verbrauch von 4,1 Liter Super auf 100 Kilometer entspricht. Damit liegt der F-Sport auf dem Niveau der anderen CT200h-Modelle mit gehobener Ausstattung. Das leichtere Einstiegsmodell ohne ,Sport" emittiert 87 Gramm CO2 und verbraucht 3,8 Liter Sprit. Der Preis des CT200h F-Sport beträgt nach Lexus-Angaben 34.130 Euro und kostet damit 5.230 Euro mehr als das Einstiegsmodell. Beim Händler steht der F-Sport im Februar 2012.

Bildergalerie: Sportprogramm