H&R macht Range Rover Evoque, VW Beetle und VW Up flacher

Fahrwerkspezialist H&R hat wieder sein Programm erweitert und bietet für drei neue Automodelle Komponenten an. So können der Range Rover Evoque, der VW Beetle und der VW Up mit Tieferlegungsfedern ausgerüstet werden, die nicht nur für eine coolere Optik sorgen sollen, sondern auch für ein agileres Fahrverhalten.

Evoque tiefer oder höher
Die Federn für den Range Rover Evoque sorgen für eine Tieferlegung von 30 Millimeter und sind für 237 Euro zu haben. Alternativ kann der Evoque aber auch um 30 Millimeter höhergelegt werden. Die dafür notwendigen Federn bietet H&R für 296 Euro an. Wer dem britischen SUV ein noch stämmigeres Auftreten verpassen will, kann außerdem Spurverbreiterungen ordern. Sie werden paarweise pro Achse verkauft und kosten zwischen 127 und 140 Euro. Die Verbreiterung beträgt je nach Ausführung 40 bis 60 Millimeter.

VW Beetle und Up
Der VW Beetle wird an der Vorderachse um 30, an der Hinterachse um 40 Millimeter abgesenkt. 237 Euro kosten die vier dazu nötigen Federn. Ein Gewindefahrwerk ist gerade in Vorbereitung. Kurz bevor steht auch der Markstart der Federn für den VW Up. Beim Kleinstwagen geht es 35 Millimeter abwärts. Ein Federn-Set ist für 189 Euro erhältlich.

Bildergalerie: Tiefer durch Federn