65 Jahre Land Rover

65 Jahre Land Rover: Die britische Geländewagenmarke feiert Geburtstag. Der Urvater aller Land Rover war am 30. April 1948 erstmals in der Öffentlichkeit zu bestaunen. Auf der Amsterdam Motor Show präsentierten die Briten an diesem Tag die Erfindung des Rover-Ingenieurs Maurice Wilks, die er eigentlich vor allem für englische Landwirte konzipiert hatte.

Die Nummer 1
Genau sechseinhalb Jahrzehnte nach der Präsentation des ersten Land-Rover-Modells kamen nun in der Nähe des Stammwerks Solihull mehr als 150 historische Fahrzeuge zusammen – gekrönt von der legendären Nummer 1 der Vorserien-Land-Rover mit dem Kennzeichen "HUE 166". Exakt diese Buchstaben schmücken denn auch die Geburtstagstorte, die standesgemäß von einem Hubschrauber der Royal Navy eingeflogen wird.

Sondermodell LXV
Auf der Party enthüllt Land Rover zudem das Sondermodell Defender LXV mit besonderer Optik. LXV sind dabei die römischen Zeichen für die Zahl 65. Das Sondermodell kommt ab Herbst 2013 in einer Auflage von nur 130 Stück nach Deutschland – in den Versionen 90 und 110 Station Wagon. In Kontrast zu den Lackierungen in Schwarz oder Weiß stehen das grau lackierte Dach, der graue Kühlergrill sowie grau glänzende 16-Zoll-Alufelgen.
Innen hat das Spezialmodell besondere Ledersitze mit LXV-Prägungen in den vorderen Kopfstützen sowie orangefarbenen Kontrastnähten sowie ein graues Armaturenbrett.

65 Jahre Land Rover