Tuning von Startech für den Jaguar XJ

Wie man eine elegante Luxus-Limousine noch einen Hauch extravaganter macht, das zeigt Startech am Beispiel des Jaguar XJ. Das neue Zubehörprogramm umfasst ein Aerodynamik-Kit, 21-Zoll-Räder und zahlreiche Veredelungsvarianten für den Innenraum.

Anbauteile rundherum
Die Karosserie-Anbauteile für den XJ beinhalten ein Frontansatzteil, das am Serienstoßfänger fixiert wird. In die seitlichen Lufteinlässe sind LED-Tagfahrleuchten integriert. Hinter den vorderen Kotflügeln sitzen Aerodynamik-Elemente mit integrierten Lufteinlässen. Passend dazu wurden für die Schwellerpartien Designelemente entwickelt, die vor den hinteren Radausschnitten angebracht werden. In der neu gestalteten Heckschürze ist ein Diffusor integriert, zudem gibt es Designblenden für die Endrohre der neuen Edelstahl-Abgasanlage. Auf der Kofferraumklappe sitzt eine dezente Spoilerlippe, die für eine verbesserte Aerodynamik sorgen soll. Um den vorhandenen Platz in den Radhäusern des Jaguar XJ optimal zu nutzen, rollt die Luxus-Limo auf dreiteiligen Schmiederädern mit spiegelpolierten Oberflächen in 21 Zoll.

Innen nur vom Feinsten
Auch den Innenraum des Jaguar haben sich die Tuner vorgenommen. So gibt es etwa eine Volllederausstattung aus atmungsaktivem Mastik-Leder in Cremefarbe. Doch auch zahlreiche andere Leder- und Alcantara-Ausstattungen stehen zur Wahl. Ziernähte in Kontrastfarbe ziehen sich über die Instrumententafel, die Sitze und den Lederboden. Dazu gibt es Leisten aus schwarzem, hochglanzpoliertem Edelholz mit Intarsien im Schiffsfurnier-Look. Für den Fond werden zwei elektrisch verstell- und beheizbare Business-Einzelsitze angeboten. Zwischen beiden Sesseln wurde eine neue, lederbezogene Mittelkonsole mit integrierten Ablagefächern platziert. Links und rechts davon sind Leuchten angebracht, die den Fußraum illuminieren.

Immer online mit dem iPad
Damit Fondpassagiere stets online sein können, steht ein Multimedia-System für das Apple iPad zur Verfügung. Die elektrisch ausfahrbaren Tische, die mit lederbezogenen Konsolen an die Rückseite der Vordersitze montiert sind, weisen maßgeschneiderte Aussparungen für den Tablet-PC und eine passende Bluetooth-Tastatur auf. Über ein Modem besteht im Fahrzeug Zugriff aufs Internet, per WLAN können so mehrere Passagiere mit ihren mobilen Geräten surfen.

Bildergalerie: Luxus-Limo im Edel-Look